Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Peer-to-Peer Systeme

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Wer ein neues Peer-to-Peer-System (P2P) entwickeln möchte, erstellt sinn vollerweise zunächst ... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Wer ein neues Peer-to-Peer-System (P2P) entwickeln möchte, erstellt sinn vollerweise zunächst ein Simulationsmodell, um Eigenschaften dieses Systems evaluieren zu können, bevor es von möglicherweise Millionen von Nutzern im Internet benutzt wird. Das reale P2P-System muss im Anschluss allerdings von Grund auf neu erstellt werden. Zudem kann ein sich im Einsatz befindliches reales P2P-System nicht ohne weiteres mit Mitteln der Simulation evaluiert werden. Die strikte Trennung von Simulationsmodell und realem System führt hier im Ganzen zu einem ineffizienten Entwicklungsprozess. Um diese Kluft zu überbrücken, stellt der Autor Dieter Hildebrandt seinen neuartigen Ansatz zur simulationsbasierten Entwicklung von P2P-Systemen vor. Bei diesem Ansatz wird das initial erstellte Modell eines P2P-Systems iterativ und ohne Brüche in das intendierte reale P2P-System überführt. Um Entwickler bei diesem Ansatz zu unterstützen, wird die RealPeer-Methode und das Werkzeug RealPeer-Framework vorgestellt. Die Validität des Ansatzes wird durch die Konstruktion der beispielhaften P2P-Anwendung "Gnutella" demonstriert. Diese Anwen dung wird sowohl in einer Reihe von Experimenten als Simulationsmodell verwendet, als auch als Anwendung, mit der ein Nutzer sich mit dem realen, bereits existierenden Gnutella-System im Internet verbinden kann.

Autorentext

Dipl.-Inform.:Studium der Informatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Leitender Software-Entwickler bei der Piranha Bytes GmbH, Bochum. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am OFFIS-Institut für Informatik, Oldenburg.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Wer ein neues Peer-to-Peer-System (P2P) entwickeln möchte, erstellt sinn­vollerweise zunächst ein Simulationsmodell, um Eigenschaften dieses Systems evaluieren zu können, bevor es von möglicherweise Millionen von Nutzern im Internet benutzt wird. Das reale P2P-System muss im Anschluss allerdings von Grund auf neu erstellt werden. Zudem kann ein sich im Einsatz befindliches reales P2P-System nicht ohne weiteres mit Mitteln der Simulation evaluiert werden. Die strikte Trennung von Simulationsmodell und realem System führt hier im Ganzen zu einem ineffizienten Entwicklungsprozess. Um diese Kluft zu überbrücken, stellt der Autor Dieter Hildebrandt seinen neuartigen Ansatz zur simulationsbasierten Entwicklung von P2P-Systemen vor. Bei diesem Ansatz wird das initial erstellte Modell eines P2P-Systems iterativ und ohne Brüche in das intendierte reale P2P-System überführt. Um Entwickler bei diesem Ansatz zu unterstützen, wird die RealPeer-Methode und das Werkzeug RealPeer-Framework vorgestellt. Die Validität des Ansatzes wird durch die Konstruktion der beispielhaften P2P-Anwendung "Gnutella" demonstriert. Diese Anwen­dung wird sowohl in einer Reihe von Experimenten als Simulationsmodell verwendet, als auch als Anwendung, mit der ein Nutzer sich mit dem realen, bereits existierenden Gnutella-System im Internet verbinden kann.

Produktinformationen

Titel: Peer-to-Peer Systeme
Untertitel: simulationsbasiert entwickeln mit RealPeer
Autor:
EAN: 9783639424171
ISBN: 978-3-639-42417-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 311g
Größe: H223mm x B149mm x T2mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.