Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Privatisierung von Krankenhäusern

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Öffentliche Krankenhäuser zu privatisieren heißt, sie von Versorgungseinrichtungen in Unternehmen zu verwandeln, die in einem Mark... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Öffentliche Krankenhäuser zu privatisieren heißt, sie von Versorgungseinrichtungen in Unternehmen zu verwandeln, die in einem Markt agieren. Verträgt sich das mit den Erwartungen, die wir an Krankenhäuser haben? Die Intuitionen, dass Patienten keine Kunden sind und dass die Gesundheitsversorgung öffentlich verantwortet sein sollte, sind weit verbreitet. Der Band sammelt Fakten sowie Pro- und Kontra-Argumente und gewichtet sie anhand ethischer Kriterien. Die Kontra-Argumente erweisen sich als die stärkeren.

Vorwort
Über die ethischen Aspekte der Krankenhausprivatisierung

Autorentext
Dr. Friedrich Heubel ist Privatdozent für Medizinethik und Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, sowie Leiter der Arbeitsgruppe Klinikprivatisierung der Akademie für Ethik in der Medizin in Göttingen.
Dr. Matthias Kettner ist Professor für praktische Philosophie an der Universität Witten/Herdecke.
Dr. Arne Manzeschke ist Privatdozent für Systematische Theologie/Ethik, Akademischer Oberrat und Leiter der Arbeitsstelle für Theologische Ethik und Anthropologie an der Universität Bayreuth.

Inhalt
Die Krankenhauslandschaft nach Trägern und Rechtsformen - Krankenhäuser als Wirtschaftseinheiten - ökonomische Aspekte und Herausforderungen - Krankenhausprivatisierung: Auch unter DRG-Bedingungen ein Erfolgsmodell? - DDR-Polikliniken und Medizinische Versorgungszentren zwei integrative Versorgungsformen im Vergleich - Gesellschaftsvertrag und Recht auf öffentliche Gesundheitsversorgung - Kann Ökonomisierung gut und muss Kommerzialisierung schlecht sein? - 'Ohne Ansehen der Person'. Zur ethischen Unterbestimmheit der ökonomischen Theorie im Privatisierungsdiskurs - Therapeutische Interaktion und Funktionslogik des Marktes

Produktinformationen

Titel: Die Privatisierung von Krankenhäusern
Untertitel: Ethische Perspektiven
Editor:
EAN: 9783531172569
ISBN: 978-3-531-17256-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 204
Gewicht: 301g
Größe: H210mm x B148mm x T12mm
Jahr: 2010
Auflage: 2010