Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kultur- und Ethno-Wissenschaften an der Freien Universität Berlin

  • Fester Einband
  • 207 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine umfassende Geschichte der an der FU in Lehre und Forschung vertretenen Wissenschaften existiert bislang nicht. Dieser Band ze... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Eine umfassende Geschichte der an der FU in Lehre und Forschung vertretenen Wissenschaften existiert bislang nicht. Dieser Band zeigt, wie erhellend eine solche Geschichte ist. Die Beiträge machen am Beispiel der Kultur- und Ethno-Wissenschaften deutlich, dass sich die FU seit ihrer Gründung in der häufig glanzvollen Berliner Tradition sah, diese in die neue Zeit übertrug und sich zugleich grundsätzlich den neuen nationalen wie internationalen Standards öffnete. Es wird sichtbar, wie beispielsweise in den unruhigen Jahren nach 1968 neue Ansätze in Methodik, Struktur und Arbeitsweisen sowie völlig neue Themenstellungen mit den von den Studierenden erhobenen Forderungen verknüpft wurden. Darüber hinaus zeigt dieser Band, dass die abwertende Bezeichnung »Orchideenfach« für die meisten »kleinen Fächer« nicht zutrifft. Ebenso wenig gerechtfertigt ist es, sie als »exotische Nischen« zu apostrophieren.

Autorentext

Prof. em. Dr. Karol Kubicki war in leitender Funktion an der Neurologisch-neurochirurgischen Klinik der FU Berlin tätig. Dr. Siegward Lönnendonker ist Gründer des Archivs 'APO und soziale Bewegungen', heute 'APO-Archiv der Freien Universität'.

Produktinformationen

Titel: Die Kultur- und Ethno-Wissenschaften an der Freien Universität Berlin
Editor:
EAN: 9783899718560
ISBN: 978-3-89971-856-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: V & R Unipress GmbH
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 207
Gewicht: 494g
Größe: H247mm x B169mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.06.2011
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 16.06.2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen