Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Frage nach dem Glück

  • Fester Einband
  • 174 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Philosophie als Weisheitslehre ist jahrhundertelang gewesen, was das außerphilosophische Bewusstsein auch heute noch von ihr e... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Philosophie als Weisheitslehre ist jahrhundertelang gewesen, was das außerphilosophische Bewusstsein auch heute noch von ihr erwartet: eine Lehre vom und eine Anweisung zum guten, gelingenden und glücklichen Leben. Das Problem des Glücks ist jedoch seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts aus dem Zentrum des philosophischen Interesses getreten; es kehrt heute unter veränderten Titeln (etwa als Lebensqualität, Mental Health, psychologisches Wohlbefinden, Bewahrung gefährdeter Identität usw.) in anderen Disziplinen und Zusammenhängen wieder. Das bestätigt die durchgängige Überzeugung der älteren Lebenslehre, dass der Mensch von Natur und mit Notwendigkeit nach Daseinserfüllung strebt. Der Frage, wie Glück, Lebenserfüllung, Selbstverwirklichung in klassischen Entwürfen verstanden worden sind, als was sie heute zu denken seien und wie sie sich zu Erfahrungen von Unglück und Leid verhalten, gehen die Beiträge des hier angezeigten Bandes in interpretierenden und systematischen Untersuchungen nach. Sie reklamieren damit für die Philosophie in der Diskussion mit neueren Einsichten eins ihrer klassischen Themen.

Autorentext
Prof. Dr. Dr. h. c. Odo Marquard, geboren 1928 in Stolp (Pommern), studierte Philosophie, Germanistik und Theologie. 1963 Habilitation und Privatdozent in Münster. Ab 1965 war er ordentlicher Professor für Philosophie in Gießen, 1993 emeritiert. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt den Hessischen Kulturpreis für Wissenschaft (1997). Odo Marquard verstarb im Mai 2015.

Inhalt
Inhalt:
Günther Bien: Die Philosophie und die Frage nach dem Glück
Robert Spaemann: Philosophie als Lehre vom glücklichen Leben
Hans Krämer: Selbstverwirklichung
Pierre Aubenque: Die Kohärenz der aristotelischen Eudaimonia-Lehre
Elfriede Walesca Tielsch: Epikurs Theorie vom privaten und sozialen Glück
Wolfgang Kluxen: Glück und Glücksteilhabe. Zur Rezeption der aristotelischen Glückslehre bei Thomas von Aquin
Odo Marquard: Glück im Unglück. Zur Theorie des indirekten Glücks zwischen Theodizee und Geschichtsphilosophie
Josef Simon: Glück der Erkenntnis
Manfred Sommer: Kant und die Frage nach dem Glück
Otfried Höffe: Zur Theorie des Glücks im klassischen Utilitarismus
Rudolf Schottlaender: Umweg über die Tragödie oder: Philosophie als Pathosophie.

Produktinformationen

Titel: Die Frage nach dem Glück
Andere:
Schöpfer:
EAN: 9783772807244
ISBN: 978-3-7728-0724-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Frommann-Holzboog
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 174
Gewicht: 276g
Größe: H205mm x B149mm x T17mm

Weitere Produkte aus der Reihe "problemata"