Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Erstellung von Allfinanzprodukten

  • Kartonierter Einband
  • 187 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nicht nur für den Kunden, sondern auch für den Anbieter ist durch individuelle Angebote höherer Nutzen erzielbar als durch den Ver... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Nicht nur für den Kunden, sondern auch für den Anbieter ist durch individuelle Angebote höherer Nutzen erzielbar als durch den Verkauf herkömmlicher Finanzdienstleistungen.

Klappentext

Nicht nur für den Kunden, sondern auch für den Anbieter ist durch individuelle Angebote höherer Nutzen erzielbar als durch den Verkauf herkömmlicher Finanzdienstleistungen.



Inhalt

1 Einleitung.- 1.1 Problemfeld.- 1.2 Projekthintergrund.- 1.3 Abgrenzung des Themas und Ziel der Arbeit.- 1.4 Finanzprobleme, Finanzprodukte, Allfinanzprodukte.- 1.5 Gang der Arbeit.- 2 Analyse von Finanzproblemen und -produkten.- 2.1 Grundlegende Annahmen.- 2 2 Immobilienleasing.- 2.2.1 Ein Modell zur Kauf- / Leasing-Entscheidung bei Immobilien.- 2.2.1.1 Die Leasingnehmersicht.- 2.2.1.2 Die Leasinggebersicht.- 2.2.1.3 Die Koalitionssicht.- 2.2.2 Immobilienleasing und Steuern.- 2.2.2.1 Immobilienleasing und Ertragsteuern.- 2.2.2.2 Weitere Steuerarten.- 2.2.3 Leasing privat genutzter Wohnungen.- 2.2.4 Gestaltung des Leasing-Zahlungsstroms.- 2.3 Couponanleihe und Zerobond.- 2.3.1 Ein Modell zur Auswahl festverzinslicher Wertpapiere.- 2.3.1.1 Die Anlegersicht.- 2.3.1.2 Die Emittentensicht.- 2.3.1.3 Die Koalitionssicht.- 2.3.2 Die Anlegersicht bei linear-progressivem Einkommensteuertarif.- 2.4 Kapitallebensversicherung.- 2.4.1 Kapitallebensversicherung, Couponanleihe oder Zerobond ?.- 2.4.2 Portfolios aus Kapitallebensversicherung und Zerobond.- 2.5 Individuelle Kreditvertragsgestaltung.- 2.6 Zusammenfassung.- 3 Synthese von Allfinanzprodukten.- 3.1 Gestaltungsalternativen aus fmanzwirtschaftlicher Sicht.- 3.1.1 Additivität von Zahlungsströmen.- 3.1.2 Wertadditivität von Zahlungsströmen.- 3.2 Gestaltungsalternativen aus Sicht der Verteilten Künstlichen Intelligenz.- 3.2.1 Forschungsgegenstand und Begriffe der Verteilten Künstlichen Intelligenz.- 3.2.2 Verteiltes Problemlösen als Such- und Erkennungsprozeß.- 3.3 Synthese von Allfinanzprodukten als Suchprozeß: Ein Szenario.- 3.3.1 Ziel und Nebenbedingungen des verteilten Problemlösens.- 3.3.2 Agenten.- 3.3.3 Verteiltes Problemlösen.- 3.4 Formale Repräsentation von Finanzproblemen und Problemlösungen.- 3.5 Verteiltes Problemlösen als Suchprozeß: Formalismus.- 3.5.1 Bestimmung von Restproblemen.- 3.5.2 Erarbeitung zulässiger Lösungen.- 3.6 Zusammenfassung.- 4 Ein verteiltes Problemlösungssystem zur Erstellung von Allfinanzprodukten.- 4.1 Kundenanalyse.- 4.2 Blackboard.- 4.3 Agenten.- 4.4 Steuerungskomponente.- 4.5 Ergebnisdarstellung.- 5 Zusammenfassung und Ausblick.

Produktinformationen

Titel: Die Erstellung von Allfinanzprodukten
Untertitel: Produktgestaltung und verteiltes Problemlösen
Orchester:
EAN: 9783824462193
ISBN: 978-3-8244-6219-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Deutscher Universitätsvlg
Genre: Management
Anzahl Seiten: 187
Gewicht: 275g
Größe: H211mm x B146mm x T17mm
Jahr: 1995
Auflage: 1995. 1995