Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Entdeckungsreisen in Nord- und Mittelafrika von Richardson, Overweg, Barth und Vogel

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Bereits 1845 reiste der Engländer James Richardson nach Nordafrika, da er den dort betriebenen Sklavenhandel erforschen und durch ... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bereits 1845 reiste der Engländer James Richardson nach Nordafrika, da er den dort betriebenen Sklavenhandel erforschen und durch einen Handel mit europäischen und einheimischen Waren ersetzen wollte. Nach seiner Rückkehr beschloss er, erneut den afrikanischen Kontinent zu besuchen, um mögliche Handelsbeziehungen auszubauen und gemeinsam mit den deutschen Wissenschaftlern Heinrich Barth und Adolf Overweg machte er sich 1850 auf den Weg. Jedoch wurde diese Expedition von tragischen Zwischenfällen überschattet: Richardson und Overweg erkrankten schwer und kehrten nicht mehr in ihre Heimat zurück. Um die Expedition dennoch weiterführen zu können, ist Eduard Vogel aus Leipzig entsandt worden. Die Tagebucheinträge und Briefe der vier Reisenden geben einen ausführlichen Einblick in ihre Erlebnisse auf den Reisen durch den Sudan, Tschad bis nach Timbuktu, sowie in ihre Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung und der dortigen Tier- und Pflanzenwelt. Ihre Expedition wurde somit zum Meilenstein für alle nachfolgenden Entdeckungsreisen nach Afrika.

Klappentext

Bereits 1845 reiste der Engländer James Richardson nach Nordafrika, da er den dort betriebenen Sklavenhandel erforschen und durch einen Handel mit europäischen und einheimischen Waren ersetzen wollte. Nach seiner Rückkehr beschloss er, erneut den afrikanischen Kontinent zu besuchen, um mögliche Handelsbeziehungen auszubauen und gemeinsam mit den deutschen Wissenschaftlern Heinrich Barth und Adolf Overweg machte er sich 1850 auf den Weg. Jedoch wurde diese Expedition von tragischen Zwischenfällen überschattet: Richardson und Overweg erkrankten schwer und kehrten nicht mehr in ihre Heimat zurück. Um die Expedition dennoch weiterführen zu können, ist Eduard Vogel aus Leipzig entsandt worden. Die Tagebucheinträge und Briefe der vier Reisenden geben einen ausführlichen Einblick in ihre Erlebnisse auf den Reisen durch den Sudan, Tschad bis nach Timbuktu, sowie in ihre Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung und der dortigen Tier- und Pflanzenwelt. Ihre Expedition wurde somit zum Meilenstein für alle nachfolgenden Entdeckungsreisen nach Afrika.

Produktinformationen

Titel: Die Entdeckungsreisen in Nord- und Mittelafrika von Richardson, Overweg, Barth und Vogel
Untertitel: Aus Fraktur übertragen
Editor:
EAN: 9783942382618
ISBN: 978-3-942382-61-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Severus Verlag
Genre: Reiseberichte
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 269g
Größe: H192mm x B121mm x T23mm
Jahr: 2010
Auflage: Überarbeitete Neuauflage oder hochwertiger Nachdru