Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Diffusion von Innovationen in der Telekommunikation

  • Kartonierter Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch führt unterschiedliche Ansätze und Vorgehensweisen zur Erklärung von Diffusionsprozessen im Bereich der Telekommunikat... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieses Buch führt unterschiedliche Ansätze und Vorgehensweisen zur Erklärung von Diffusionsprozessen im Bereich der Telekommunikation zusammen. Es enthält Beiträge einer Reihe von Wissenschaftlern unterschiedlicher sozialwissenschaftlicher Disziplinen. Zunächst werden die grundlegenden Probleme von Innovation im Telekommunikationsbereich aus dem Blickwinkel der allgemeinen Diffusionstheorie dargestellt. Darüber hinaus wird auf einige spezifische Eigenschaften von TK-Diensten wie z.B. das Auftreten von Netzexternalitäten oder das Problem der Standardisierung näher eingegangen. Zudem werden mit Btx/Datex-J und Teletex zwei Fallbeispiele zur Diffusion konkreter Anwendungen analysiert sowie Konsequenzen und Perspektiven des Einsatzes innovativer IuK-Technologien anhand der elektronischen Märkte dargestellt.

Inhalt

I Grundlagen der Diffusion innovativer TK-Dienste.- 1 Einführung: Die Diffusion von Innovationen in der Telekommunikation und Überblick des Buches.- 1 Einleitung.- 2 Innovation und Diffusion als Bestandteile des Innovationsprozesses.- 3 Diffusion von TK-Diensten.- 3.1 Die Innovation.- 3.2 Kommunikationskanäle.- 3.3 Die Zeitkomponente.- 3.3.1 Der Entscheidungsprozeß.- 3.3.2 Die Innovativität der Adoptoren.- 3.3.3 Die Übernahmegeschwindigkeit der Innovation.- 3.4 Das soziale System.- 4 Zum Inhalt des Buches.- 2 Diffusion of Innovations: Modifications of a Model for Telecommunications.- 1 Introduction.- 2 Green Thumb, Bildschirmtext, and Minitel.- 3 Elements of the Diffusion of Innovations.- 4 Special Aspects of Telecommunications Innovations.- 5 The Critical Mass.- 6 Individual Thresholds for Adoption.- 7 Strategies for Getting to Critical Mass.- 8 Conclusions.- References.- II System- und Netzeffektgüter in der Diffusionstheorie.- 3 Systemgüter und klassische Diffusionstheorie - Elemente einer Diffusionstheorie für kritische Masse-Systeme.- 1 Systemgüter als Erkenntnisobjekt einer Diffusionstheorie für kritische Masse-Systeme.- 1.1 Ausgangspunkte der klassischen Diffusionstheorie.- 1.2 Netzeffektgüter und Systemgüter.- 2 Zentrale Charakteristika und Ansatzpunkte einer Diffusionstheorie für kritische Masse-Systeme.- 2.1 Kritische Masse und kritische Masse-Systeme.- 2.2 Diffusionsspezifische Besonderheiten von kritische Masse-Systemen.- 2.2.1 Nachfragesynergien und installierte Basis.- 2.2.2 Veränderter Adoptionsbegriff bei kritische Masse-Systemen.- 2.2.3 Bedeutung gruppenspezifischer kritischer Massen.- 2.2.4 Bedeutung von Rückkopplungseffekten im Diffusionsprozeß.- 2.3 Konsequenzen der diffusionsspezifischen Besonderheiten für den Diffusionsverlauf von kritische Masse-Systemen.- 3 Konsequenzen für die Diffusionsforschung bei kritische Masse-Systemen.- 4 Netzeffekte und Telekommunikationsdienste.- 1 Einleitung.- 2 Zur Abgrenzung von Netzeffektgütern.- 3 Zuordnungsproblematik bei Telekommunikationsdiensten/Güterkategorien.- 4 Netzeffekte und resultierende Diffusionsmuster.- 5 Der Mastergleichungsansatz als Modellgrundlage für die Diffusion von Netzeffektgütern.- 6 Versuch einer Einschätzung des Modellierungsansatzes.- III Externalitäten, Abstimmungsprobleme und Standardisierung.- 5 Abstimmungsprobleme bei branchenübergreifenden Telematikanwendungen als kritischer Faktor für die Diffusion der Datenfernübertragung.- 1 Einleitung.- 2 Das Versagen der neoklassischen ökonomischen Theorie bei der Prognose von Datendiensten.- 2.1 Fehlprognosen bei der Datenfernübertragung.- 2.2 Zur Tragfähigkeit der theoretischen Grundannahmen ökonomischer Analysen.- 2.3 Implikationen der fehlenden Differenzierung bei verschiedenen Telekommunikationsdiensten.- 2.4 Entstehungsmuster von Datenübertragungsdiensten: Das Phänomen geschlossener Anwendergruppen.- 3 Unterschiedliche Genese von Telematikanwendungen.- 3.1 Electronic Cash.- 3.2 Warenbestellung und -abrechnung bei Markenartikeln.- 3.3 Branchenübergreifende Wertkarten als Zahlungsmittel.- 3.4 Stadtinformationssysteme.- 4 Konsequenzen für TK-Forschung und -Politik.- 4.1 Konsequenzen für die TK-Forschung.- 4.2 Konsequenzen für die TK-Politik.- 6 Diffusionsprobleme von Netzen und Diensten der Telekommunikation aus spieltheoretischer Sicht.- 1 Einleitung.- 2 Diffusionserfolg als gelungene Handlungskoordination.- 3 Probleme der Handlungskoordination durch den Markt.- 4 Typische Koordinationsdilemmata bei Netzen und Diensten der Telekommunikation und Möglichkeiten ihrer Überwindung.- 4.1 Das Gefangenendilemma.- 4.2 Das Versicherungsspiel.- 4.3 Der Kampf der Geschlechter.- 5 Konklusion.- 7 Internationale Standardisierung in der Telekommunikation. Empirische Ergebnisse aus der Sicht des akteurbezogenen Institutionalismus.- 1 Einleitung.- 2 Standards und das Standardisierungsproblem.- 3 Die internationale Telekommunikationsstandardisierung.- 4 Standardisierungsprozesse im CCITT.- 5 Schlußbemerkung: Standardisierung und Diensteentwicklung.- IV Fallbeispiele einzelner TK-Dienste.- 8 Schätzung von Diffusionsmodellen für den Dienst Btx / Datex-J.- 1 Einleitung.- 2 Deskriptive Datenanalyse/-beschreibung.- 3 Theorie.- 4 Modellrechnungen.- 5 Schlußfolgerung und Zusammenfassung Literaturverzeichnis.- 9 Leitbilder, Strukturprobleme und Langzeitdynamik von Teletex. Die gescheiterte Diffusion eines Telematik-Dienstes aus der Sicht der historischen Technikgeneseforschung.- 1 Einleitung.- 2 Die Probleme der Diffusionsforschung in der Telekommunikation aus technikhistorischer Perspektive.- 3 Ergebnisse der Leitbildanalyse für die Erklärung der Genese und des Scheiterns von Teletex.- 4 Resultate einer systemischen Bewertung der Problemstruktur der Teletextechnik.- 5 Ergebnisse der dynamischen Langzeitanalyse des Teletex-Lebenszyklus.- V Perspektiven.- 10 Elektronische Märkte.- 1 Das Problem der Koordination.- 2 Multimediale Telematik.- 3 Elektronische Märkte.- 4 Infrastrukturen für elektronische Märkte.- 5 Effekte auf die Unternehmen.- 6 Effekte auf die Volkswirtschaft.- Autorenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Die Diffusion von Innovationen in der Telekommunikation
Editor:
EAN: 9783540600022
ISBN: 978-3-540-60002-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 386g
Größe: H151mm x B234mm x T21mm
Jahr: 1995
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen