Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die deutsche Staatskrise 1930 - 1933

  • Fester Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die "Schriften des Historischen Kollegs" werden herausgegeben vom jeweiligen Vorsitzenden des Kuratoriums des Historisch... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die "Schriften des Historischen Kollegs" werden herausgegeben vom jeweiligen Vorsitzenden des Kuratoriums des Historischen Kollegs: bis 2011 von Herrn Professor Dr. Lothar Gall, ab 2012 durch Herrn Professor Dr. Andreas Wirsching. Zum Historischen Kolleg: http://www.historischeskolleg.de/

Autorentext
Heinrich August Winkler, geboren 1938 in Königsberg, studierte Geschichte, Philosophie und öffentliches Recht in Tübingen, Münster und Heidelberg. Er habilitierte sich 1970 in Berlin an der Freien Universität und war zunächst dort, danach von 1972 bis 1991 Professor in Freiburg. Seit 1991 war er bis zu seiner Emeritierung Professor für Neueste Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Klappentext

Die "Schriften des Historischen Kollegs" werden herausgegeben vom jeweiligen Vorsitzenden des Kuratoriums des Historischen Kollegs: bis 2011 von Herrn Professor Dr. Lothar Gall, ab 2012 durch Herrn Professor Dr. Andreas Wirsching. Zum Historischen Kolleg: http://www.historischeskolleg.de/

Produktinformationen

Titel: Die deutsche Staatskrise 1930 - 1933
Untertitel: Handlungsspielräume und Alternativen
Editor:
EAN: 9783486559439
ISBN: 978-3-486-55943-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Oldenbourg Wissensch.Vlg
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 564g
Größe: H240mm x B160mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.12.1992
Jahr: 1992
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen