Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bundestagswahl 2002

  • Kartonierter Einband
  • 391 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In diesem Band werden die wichtigsten Aspekte der Bundestagswahl 2002 analysiert: der Wahlkampf, die Fernsehduelle, die Wahlkampfa... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In diesem Band werden die wichtigsten Aspekte der Bundestagswahl 2002 analysiert: der Wahlkampf, die Fernsehduelle, die Wahlkampfanzeigen, die Parteiprogramme, die Wahlbeteiligung, die Briefwahl und die Wahlentscheidung der Bürger.

Vorwort
Die wichtigsten Aspekte vom Wahlkampf bis zur Entscheidung

Autorentext
Dr. Frank Brettschneider ist Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität Augsburg. Dr. Jan van Deth ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Mannheim. Dr. Edeltraud Roller ist Professorin für Politikwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Klappentext
Charakteristisches Merkmal der Bundestagswahl vom 22. September 2002 war ein knappes Wahlergebnis, dem ein Kopf-an-Kopf-Rennen vorausging. Der Wahlkampf war von starker Polarisierung, unvorhergesehenen Ereignissen (Flutkatastrophe), Emotionalisierung (Irak) und einer Kritik an der Qualität und Professionalität der empirischen Wahlforschung geprägt. Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Analyse des Wahlkampfes und der Wahlergebnisse. Im Einzelnen werden folgende Fragen untersucht: Welche Faktoren waren ausschlaggebend für die Wahlentscheidung der Bürger und veränderten sich diese Kriterien während des Wahlkampfes? Hatten Fernsehduelle der Spitzenkandidaten einen dauerhaften Effekt auf die Wahlentscheidung? Welche Rolle spielten die Medien Fernsehen und Internet im Wahlkampf? Was steckt hinter der sinkenden Wahlbeteiligung und wie lässst sich die kontinuierliche Zunahme der Briefwahl erklären? Unter welchen Bedingungen splitten die Wähler ihre Erst- und Zweitstimmen? Zeichnet sich langfristig eine Annäherung zwischen den Politikangeboten der politischen Parteien ab? Daneben werden neuere methodische Entwicklungen in der Wahlforschung wie Internet-Umfragen und Wahlwetten untersucht.

Inhalt
Die Bundestagswahl 2002: Analysen der Wahlergebnisse und des Wahlkampfes.- I. Kandidaten und Wahlkampf.- Der Kanzler, zwei Sommerthemen und ein Foto-Finish. Priming-Effekte bei der Bundestagswahl 2002.- Die Rolle der TV-Duelle im Bundestagswahlkampf 2002.- Wie stabil ist die Wirkung von Fernsehduellen? Eine Untersuchung zum Effekt der TV-Debatten 2002 auf die Einstellungen zu Gerhard Schröder und Edmund Stoiber.- Die Fernsehpräsenz der Kanzlerkandidaten im Wandel. Analyse der Wahlkampfberichterstattung 19902002.- Die Nutzung des Internet als Medium für die politische Kommunikation: Reinforcement oder Mobilisierung?.- II. Rationale Wähler.- Sachfragen, generalisierte politische Positionen und Leistungsbewertungen: Zur Konditionierung präferenzorientierten Wählens.- Stimmensplitting und Koalitionswahl.- Wer wählt die PDS? Ein Vergleich von Stamm- und Wechselwählern bei den Bundestagswahlen 19942002.- III. Wahlbeteiligung und Wahlumfragen.- Auf der Suche nach dem Nichtwähler neuen Typs. Eine Analyse aus Anlass der Bundestagswahl 2002.- Die Bedeutung der Briefwähler bei der Bundestagswahl 2002.- Drei Umfragen, ein Ergebnis? Ergebnisse von Offline- und Online-Umfragen anlässlich der Bundestagswahl 2002 im Vergleich.- IV. Politische Repräsentation.- Direktkandidaten bei der Bundestagswahl 2002: Politische Agenda und Links-Rechts-Selbsteinstufung im Vergleich zu den Wählern.- Parteienstruktur und Überhangmandate.- Parteiprogrammatik in Wahlkampfanzeigen und Wahlprogrammen 19572002: Und es gibt ihn doch den (kleinen) Unterschied.- Autoren.

Produktinformationen

Titel: Die Bundestagswahl 2002
Untertitel: Analysen der Wahlergebnisse und des Wahlkampfes
Editor:
EAN: 9783810041234
ISBN: 978-3-8100-4123-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 391
Gewicht: 498g
Größe: H212mm x B146mm x T22mm
Jahr: 2004
Auflage: 2004