Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die baltischen Länder und Europa in der Frühen Neuzeit

  • Fester Einband
  • 416 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die historischen Untersuchungen des Bandes betreffen das Gebiet der heutigen Staaten Estland und Lettland. In der Frühen Neuzeit b... Weiterlesen
20%
83.00 CHF 66.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die historischen Untersuchungen des Bandes betreffen das Gebiet der heutigen Staaten Estland und Lettland. In der Frühen Neuzeit bestand dieses aus den Provinzen Estland und Livland, die nacheinander zu Polen-Litauen, Schweden und Russland gehörten, sowie aus dem Herzogtum Kurland. Namhafte Autorinnen und Autoren aus fünf Ländern präsentieren hier neue Forschungsergebnisse zu den politischen, wirtschaftlichen, kirchlichen und kulturellen Beziehungen dieses Gebiets zu seinen ost- und nordeuropäischen Nachbarländern sowie zu Deutschland und Westeuropa. Unser Bild vom Baltikum als Übergangsregion zwischen Ost und West wird damit bedeutend vertieft.

Autorentext
Norbert Angermann ist Professor für osteuropäische Geschichte an der Universität Hamburg. Dr. Karsten Brüggemann, Historiker und Slawist, ist Dozent für Allgemeine Geschichte am Narva Kolleg der Universität Tartu (Estland) und seit 2005 DFG-Projektmitarbeiter am Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa in Lüneburg.

Produktinformationen

Titel: Die baltischen Länder und Europa in der Frühen Neuzeit
Untertitel: Quellen und Studien zur baltischen Geschichte 26/2015
Editor:
EAN: 9783412501181
ISBN: 978-3-412-50118-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 416
Gewicht: 799g
Größe: H236mm x B156mm x T38mm
Jahr: 2015