Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

DGOR

  • Kartonierter Einband
  • 696 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaftfür Operations Research fand vom 12. bis 14. September 1984 an der Hochschule St. G... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaftfür Operations Research fand vom 12. bis 14. September 1984 an der Hochschule St. Gallen statt. Ca. 350 Tagungsteil nehmern bot sich die Gelegenheit, an einem vielfältigen wissenschaftlichen Pro gramm teilzunehmen, das aus zwei Plenarvorträgen, sechs Übersichtsvorträgen, 140 Fachvorträgen sowie fünf Tutorien bestand. Besonders erwähnenswert ist, daß ca. 30% aller Referenten aus der Praxis kamen, so daß das Ziel der Tagung, praktische Erfahrungen und wissenschaftliche Ergebnisse zu präsentieren und den Erfah rungsaustausch zwischen den Praktikern und Hochschulangehörigen zu fördern, als erreicht angesehen werden kann. Die Tagung war in bewährter Weise in Sektionen organisiert, wobei den Sektions leitern wiederum weitgehende Gestaltungsfreiheit ihrer Themenschwerpunkte ein geräumt wurde. Mit den Sektionen "Decision Support Systems" sowie "OR im Perso nal Computing" wollte der Programmausschuß thematische Schwerpunkte für die Tagung setzen; auch der Festvortrag von P. THORNTON "Expertensysteme - eine Herausforderung für OR!" sowie zwei Tutorien behandelten diese Themen. Eine Sektion wurde - nun bereits traditionell-dem Studentenwettbewerb reser viert, der auch in diesem Jahr wieder mit großem Erfolg durchgeführt wurde. In einer anderen Sektion berichteten Arbeitsgruppen der DGOR über die von ihnen erarbei teten Ergebnisse. Sowohl das Programm der Jahrestagung als auch dieser Ta gungsband dokumentieren somit sie vielfältigen Aktivitäten der DGOR, Operations Research in der Wirtschaft, in der Wissenschaft und in der Verwaltung zu fördern.

Autorentext
Prof. Dr. Hans-Ulrich Küpper arbeitet am Institut für Produktionswirtschaft und Controlling der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Klappentext

Die 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaftfür Operations Research fand vom 12. bis 14. September 1984 an der Hochschule St. Gallen statt. Ca. 350 Tagungsteil­ nehmern bot sich die Gelegenheit, an einem vielfältigen wissenschaftlichen Pro­ gramm teilzunehmen, das aus zwei Plenarvorträgen, sechs Übersichtsvorträgen, 140 Fachvorträgen sowie fünf Tutorien bestand. Besonders erwähnenswert ist, daß ca. 30% aller Referenten aus der Praxis kamen, so daß das Ziel der Tagung, praktische Erfahrungen und wissenschaftliche Ergebnisse zu präsentieren und den Erfah­ rungsaustausch zwischen den Praktikern und Hochschulangehörigen zu fördern, als erreicht angesehen werden kann. Die Tagung war in bewährter Weise in Sektionen organisiert, wobei den Sektions­ leitern wiederum weitgehende Gestaltungsfreiheit ihrer Themenschwerpunkte ein­ geräumt wurde. Mit den Sektionen "Decision Support Systems" sowie "OR im Perso­ nal Computing" wollte der Programmausschuß thematische Schwerpunkte für die Tagung setzen; auch der Festvortrag von P. THORNTON "Expertensysteme - eine Herausforderung für OR!" sowie zwei Tutorien behandelten diese Themen. Eine Sektion wurde - nun bereits traditionell-dem Studentenwettbewerb reser­ viert, der auch in diesem Jahr wieder mit großem Erfolg durchgeführt wurde. In einer anderen Sektion berichteten Arbeitsgruppen der DGOR über die von ihnen erarbei­ teten Ergebnisse. Sowohl das Programm der Jahrestagung als auch dieser Ta­ gungsband dokumentieren somit sie vielfältigen Aktivitäten der DGOR, Operations Research in der Wirtschaft, in der Wissenschaft und in der Verwaltung zu fördern.



Inhalt

Eröffnungsvortrag.- Die Rolle der Banken für Wirtschaft und Gesellschaft.- OR in der öffentlichen Verwaltung.- Ein statisches und ein dynamisches Optimierungsmodell zur Beschreibung des umweltpolitischen Instruments "Bubble-Politik" und dessen Anwendung mittels der dynamischen Programmierung.- Sichere Wasserversorgung durch zentrale Überwachungs- und Steuerungssysteme.- Personalkosten in hierarchischen Systemen in Abhängigkeit von Beförderungsstrategien.- Einsatz der Nutzwertanalyse in der Landesregierung von Rhein-land-Pfalz.- Manpower Planning Activities on Management Control Level.- Stundenpläne aus dem Computer - Ein Bericht zur momentanen Lage in Deutschland.- OR im Gesundheitswesen.- Modellgestützte Analyse der Auswirkungen alternativer System-gestaltungen der gesetzlichen Krankenversicherung.- Mikrosimulation mit GKV-Prozessdaten am Beispiel der ambulanten ärztlichen Versorgung.- Die Effizienz von Krankenhäusern - Ein Vorschlag zu ihrer Ermittlung mit Hilfe der mathematischen Programmierung.- Strategische Planung/Integrierte Gesamtplanung.- Zur Analyse strategischer Aspekte mit gemischt-ganzzahliger Programmierung.- Risikoanalytische Unterstützung der strategischen Auswahlentscheidung.- Strategieunterstützungsmodelle.- Produktinnovationsrate als Planungsinstrument.- Anwendung des Konzeptes der Lebenszykluskosten bei der Planung, Nutzung und Stillegung von Großanlagen.- Experimente mit nichtlinearen, interdependenten Unternehmensmodellen.- Dekompositionsverfahren und integrierte Planung.- An Applicable Decomposition-Principle.- Wettbewerbsstrategien bei marktübergreifender Konkurrenzreaktion.- Computergestützte integrierte Unternehmensplanung bei der Nixdorf Computer AG.- Some Experiences with a Bank Balance Sheet Model.- OR im Finanz- und Rechnungswesen.- Fertigungskostenbasiszahlen.- Kostenabweichungsanalyse mittels Frontier-Produktionsmodellen.- Architektur eines Methodenbanksystems zur integrierten Nutzung der Daten der Finanzbuchhaltung für dispositive Finanz- und Erfolgsprognosen.- Intermediäre Informationsgewinnung zur Strategieverbesserung und Investitions-/Planungskontrolle in der Gaswirtschaft.- Investitionsplanung in einem dialoggestützten LP-Modell-generator.- Flexible Investitionsplanung mit Fuzzy-Zahlungsreihen.- Kurzfristige Liquiditätsplanung bei Schweizer Banken mit mathematischer Programmierung.- Der Einsatz eines einfachen OR-Modells zur Abschätzung von Währungskursrisiken in einem Unternehmen der chemischen Industrie.- Ein Programmsystem zur Konsolidierung der Planbilanzen und Finanzprogramme ausländischer Tochtergesellschaften.- Produktionsplanung und -steuerung.- EDV-Einsatz bei der Produktionsplanung und -steuerung.- Revidierende Produktionsplanung und Sortenfertigung.- Simulationsmodell mit "See-why" für eine Werkzeugschmiede.- Formulierung von Reihenfolgebedingungen in LP-Produktions-planungsmodellen.- Ein flexibles Lösungsverfahren für Zuschneideprobleme in einem Kaltwalzwerk.- Dynamische Analyse der Input-Output-Beziehungen bei mehrstufiger Mehrproduktfertigung.- Dynamische Dispositionsmethoden als Basis der Kanbansteuerung.- Evolutionsstrategische Modelle bei einstufiger, losweiser Produktion - Simultane Programm-, Losgrößen- und Lossequenzplanung mit Simulation auf der Basis biologischer Evolutionsfaktoren.- Untersuchung über das Verhältnis von Werkstattbestandskosten zu Kapazitätsleerzeitkosten und die resultierende kostenminimale Kapazitätsauslastung.- Graphisches Modell des Mehrphasenprozesses.- Logistik und Verkehr.- DisaggregierteVerkehrserzeugungsmodellefürGeschäftsreisen.- Gleichgewichtsmodelle und ihre Anwendung zur zielorientierten Verkehrsplanung.- Simultane Verkehrsmittel- und Wegewahl.- Ein elektrisches Modell zur Verkehrsumlegung in stark und schwach belasteten Strassennetzen.- Standardisierte Bewertung von Verkehrswegeinvestitionen des öffentlichen Personennahverkehrs - Methodische Ansätze und praktische Erfahrungen.- Optimierung der Bau- und Betriebskosten bei Strassentunnel-projekten - Bericht über ein Forschungsprojekt.- Die Theorie der losen Kopplung zur Verbesserung von Netzstrukturen dargestellt am Beispiel der Projekt-Logistik.- Enumerationsverfahren zur exakten Lösung des KVO-Optimierungsproblems im gewerblichen Güterfernverkehr.- Abstimmung von Bestellpolitiken der Läger eines mehrstufigen Distributionssystems zur Festlegung der notwendigen mittelfristigen Kapazitäten.- Ein Modell zur kostengünstigen Kapazitätszuweisung in Fernsprechnetzen.- Minimierung der Fahrzeuganzahl bei Transportproblemen.- Tourenplanung im Dialog.- Optimierung der Personen-beförderung im Steinkohlenbergbau unter Tage mit einem heuristischen DV-gestützten Planungsmodell.- Aufbau und Anwendung elektronischer Arbeits-, Entscheidungs-und Optimierungshilfen im Verkehr.- Heuristisches Verfahren zur Optimierung der Fahrzeugumläufe im ÖPNV.- Fahr- und Dienstplangestaltung im ÖPNV unterstützt durch grafische Dialogtechnik.- Modellgestützte Bedarfsplanung, Einsatzsteuerung und Kontrolle von Personal bei variabler Arbeitsmenge.- Ein Vergleich von 30 "praxisnahen" Lagerhaltungsheuristiken.- Simulationsmodell zur Planung von Instandhaltungsstrategien für hochwertige Austauschteile in Luftfahrzeugen.- Anwendungsberichte aus der Praxis.- Eine spezielle Methode zur Fertigungssteuerung bei der Reparatur von Flugzeugumlaufteilen.- Erfahrungen mit einem Simulationsmodell in einem Giessereibetrieb.- Zur Kostenkalkulation für chemische Produkte.- Eine Anwendung autoadaptiver exponentieller Glättung bei der Bevorratung dezentraler Läger.- Berichte aus DGOR-Arbeitsgruppen.- Bericht aus der Arbeitsgruppe "Lagerhaltung".- Bericht aus der Arbeitsgruppe "OR im Gesundheitswesen".- Bericht aus der Arbeitsgruppe "Prognoseverfahren".- Studentenwettbewerb.- Untersuchungen zur betriebswirtschaftlichen Anwendungseignung eines EDV-gestützten Simulationsmodells der VEW (Dortmund) zur Spitzendeckung in der Gaswirtschaft für die optimale Auslegung von Gasspeicher und-transportsystemen.- Die Analyse von Käufertypen auf der Basis von Panelergebnissen mit multivariaten Verfahren zur Verarbeitung nominalskalierter Daten.- On a Variant of the Method of HAN and POWELL with Continuously Differentiate Penalty function.- Festvortrag.- Expert Systems - the Challenge for OR.- Decision Support Systems.- Künstliche Intelligenz in der Betriebswirtschaft.- OR and Decision Support Systems -The BA Experience.- Einsatzmöglichkeiten von Entscheidungsunterstützungssystemen in einem offenen Informations- und Kommunikationssystem.- On Using Quantitative Methods in Decision Support Systems: Design and Implementation Issues.- On the Top of a Unified Expert System.- Integriertes Controlling.- BEPPLAN: Anwendungserfahrungen mit einem Decision Support System zur Planung der Preis- und Besuchspolitik eines Verkaufsaußendienstes.- DSS for Multicriteria and Group Decisions.- Konzeption, Realisierung und Einsatz eines Decision Support Systems für die Unternehmensplanung.- Distributed DSS or Micro-Main Frame Integration for Decision Support Systems.- OR im Personal Computing.- Erfahrungen mit dem Einsatz von OR-Algorithmen auf Mikrocomputern.- Erfahrungen mit Mikrocomputern in der Forschung.- Integriertes Projektinformationssystem - Ein Weg bei SEL.- Projektmanagement/Netzplantechnik mit Spread-Sheet-Software.- Computergestütztes Controlling im Rahmen von Personal Computing.- Unternehmensbeurteilung mittels integrierter Implementierung auf Personal- und Zentralcomputern dargestellt am Beispiel der Liquiditätsanalyse.- Multiple Regression für Personal Computer - Theorie und praktischer Einsatz.- Erfahrungen mit Mikrocomputern beim Einsatz der Clusteranalyse.- Simulation störanfälliger Systeme.- Simulation innerbetrieblicher Transportsysteme auf Personal Computern.- Stapelung von rechteckigen Versandgebinden auf Paletten - Generierung von Stapelplänen im Dialog mit einem PC.- Lineare Programmierung mit Kleincomputern - Erfahrungen mit 'Massenvertrieb' in Klein- und Mittelbetrieben.- Einsatz von Arbeitsplatzcomputern in einem EVU für Prognosezwecke.- OR in der Datenverarbeitung.- Gibt es überhaupt noch "OR in der Datenverarbeitung"? - Eine kritische Bestandsaufnahme.- Die neue Form des Grosche'schen Gesetzes und ihre Auswirkung auf die Konfiguration und Auswahl von EDV-Anlagen.- Anwendung einer Mehrfaktorenmethode zum Entwurf von Rechensystemen.- Ein Matrizenmodell für das Rechenzentrums-Controlling.- Ein zweistufiges Planungsmodell zur Informationserhebung im Rahmen der Istanalyse.- Ein Processor-Sharing-Modell mit unterbrechenden Prioritäten.- Allgemeine Methodologie des OR.- Typische Rahmenbedingungen für erfolgreiche OR-Aktivitäten in der Wirtschaftspraxis.- Der OR-Prozess - Interessenlagen, Konfliktlösungen und die Rolle des Modells.- Ausbildung in OR anhand unstrukturierter, komplexer Entscheidungssituationen aus dem Bereich Krankenhausmanagement.- Planungskultur/Planungsphilosophieals Grundlage für den Einsatz von Planungstechniken.- Hypothesen- und Entscheidungsvalidierung im Prozeß der Modellbildung.- Mathematische Optimierung.- Search Problems in Ordered Sets.- Linear Arrangements of Interval Orders.- Ein iterativer Lösungsansatz für das Rostering Problem mittelsoptimaler Zuordnungen.- 1-N Verfahren zur Bestimmung von k-kürzesten Wegen.- Über die korrekte Interpretation der Lagrange-Multiplikatoren (optimalen Dualvariablen) in linearen und nichtlinearen Entscheidungsmodellen.- Methoden und Anwendungen der bilinearen Optimierung.- Zur Lösung linearer Vektoroptimierungssysteme mit Hilfe der Fuzzy Set-Theorie.- Special Ordered Sets - Anwendungsmöglichkeiten und ihre Behandlung in der MP-Software.- Ein Verfahren zur Rechen- und Speicherplatzeinsparung beim Simplexalgorithmus.- Ein Verfahren zur Lösung des Nachbarschaftsproblems.- Datenanalyse.- Die Auswahl von Vektoren mit minimaler Streuung und heuristische Lösungsverfahren.- Ein Verfahren zur Bewertung von Klassifikationsergebnissen.- Klassifikationen minimalen Verlustes.- Ein Subgradientenverfahren zur Klassifikation qualitativer Daten.- Typologien auf der Basis von Häufigkeitstabellen.- Mehrdimensionale Skalierung von Präferenzurteilen.- Nicht-metrische Daten in Strukturgleichungsmodellen mit latenten Variablen.- Marktsegmentierung auf der Basis von Käuferprä-ferenzen.- Strategische Produktplanung: Statistische Analyse der Nachfragereaktion auf verschiedene Produktkonzeptionen im Automobilmarkt.- Beurteilung von Werbestrategien mit Hilfe von Mikrosimulationsmodellen.- Prognoseverfahren.- Box-Jenkins Prognosen mit fehlerhaften Modellen.- Ein automatisches Prognoseverfahren auf der Basis von ARMA-Modellen.- Einsatz robuster Verfahren bei der Schätzung dynamischer Prognosemodelle.- Zeireihenmodelle für qualitative Variablen.- Langfristige Prognose kurzer Zeitreihen, dargestellt am Beispiel der Industrieroboter-Entwicklung.- Schätzung von Momenten bei Trend.- Entscheidungstheorie.- Verallgemeinerung der Abarbeitung von Entscheidungsbäumen und deren Anwendung bei der Konstruktion von Heuristiken.- Eigentliche Effizienz in der Vektoroptimierung.- Irrationality and Effectiveness in Public Decision Making.- Eine integrierte Methodenbank für Entscheidungsprobleme bei mehrfacher Zielsetzung.- Angewandte Kontrolltheorie.- Dynamische lineare Programme und lineare Kontrollprobleme.- Optimale Steuerung eines Produktions-Lagerhaltungssystems mit beschränkten Zustandsgrössen bei verschiedenen Kostenkriterien.- Ökonomisch optimale Kontrollkarten mit Anpassungsentscheidungen auf der Basis von a-posteriori-Wahrscheinlichkeiten.- Kombinierte Varianz- und Kostenminimierung durch Schichtung.- Stochastische Entscheidungsprozesse.- Berechnung von Verbindungswahrscheinlichkeiten in Netzwerken - Eine Übersicht.- Das Ersatzproblem bei unterschiedlicher Information.- Optimale Stopregeln in Erneuerungs- und Auswahlmodellen.- Garantie- und Kulanzstrategien.- A Model for Planning Switching Networks.- Two Parallel Queues with one Way Overflow - A Matrix Structure Approach.- Sensitivity Analysis in Discounted Markovian Decision Problems.- On the Covergence of Policy Iteration in Average Reward Markov Decision Chains with Compact Action Spaces.- Über Epsilon-optimale Politiken in der dynamischen Optimierung.- Kostenoptimale Bayessche Stichprobenpläne für die Eingangs-und Endkontrolle von Warenlieferungen.- OR Reviews.- Betriebliche Entscheidungsunterstützungssysteme.- Fuzzy-Sets in Operations Research - Eine Einführung in Theorie und Anwendung.- Personal Computing für OR - Grundsatzfragen und Anwendungskonzepte an Beispielen.- Die Konstruktion von Planungsmodellen.- Der durchschnittliche Rechenaufwand beim Simplexverfahren.- Verzeichnis der Donatoren.- Verzeichnis der Autoren und Referenten.

Produktinformationen

Titel: DGOR
Untertitel: Papers of the 13th Annual Meeting / Vorträge der 13. Jahrestagung
Editor:
EAN: 9783540153740
ISBN: 978-3-540-15374-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 696
Gewicht: 1180g
Größe: H244mm x B170mm x T37mm
Jahr: 1985
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen