2. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Spiele! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Minimierung der Schadstoffproduktion bei Verbrennungseinrichtungen kleiner Leistung

  • Kartonierter Einband
  • 82 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
FUr viele wKrmetechnische Prozesse wird die fUr den ProzeS notwendige WKrme durch die Verbrennung von Brennstoffen bei hohen Tempe... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

FUr viele wKrmetechnische Prozesse wird die fUr den ProzeS notwendige WKrme durch die Verbrennung von Brennstoffen bei hohen Temperaturen er~eugt. Die hierbei anfallenden Abgase werden in die AtmosphKre geleitet, wObei verschiedene Abgas produkte die Umwelt als Schadstoffe belasten. Zur Verbesse rung der Umweltbedingungen und der M6glichkeit einer Kapazi tKtserweiterung wKrmetechnischer Anlagen muS die Schadstoff emission reduziert werden. Neben konstruktiven MaBnahmen und der FUhrung des wKrmetech nischen Prozesses ist die Einhaltung des optimalen Mischungs verhKltnisses zwischen Brennstoff und Luft eine wichtige Ver aussetzung zur Erzielung einer niedrigen Schadstoffemission und guten Brennstoffausnutzung. 2. Stand der Technik 2.1 Brennerkonstruktionen Die Vielzahl der unterschiedlichen Brennerkonstruktionen /1,2/ ist ein Binweis auf die speziellen Anforderungen in den verschiedenen Anwendungsgebieten. So werden AnsprUche in Bezug auf Brennstoff, Flammenform, FlammenfKrbung, Abgas zusammensetzung, Ger!uschentwicklung usw. gestellt. Zur Verwirklichung der Anforderungen ergeben sich meist mehrere M6glichkeiten, wobei entweder die eine oder die andere Eigenschaft stKrker berUcksichtigt wird. Um sich eine Vorstellung von dem Verhalten einer Verbrennungs einrichtung zu verschaffen, benutzt man mathematische oder physikalische Modelle. Wie schwierig eine mathematische Er fassung der komplexen ZusammenhKnge ist, wird bei P. Maier /3/ am Beispiel der Drallflamme deutlich. Die physikalischen Modelle, angefangen von einfachen Wassermodellen zur Sicht barmachung der Str6mung /4/, Uber isotherme Gasmodelle /5/ bis zu Wassermodellen mit der Abbildung physikalisch be dingter Flammen /6/ geben jedoch schon sehr gute M6glich keiten die VorgKnge in der Brennkammer zu erklKren.

Inhalt
1. Einführung.- 2. Stand der Technik.- 2.1 Brennerkonstruktionen.- 2.2 Optimierung der Verbrennung.- 2.3 Regelung der Verbrennung.- 2.4 Meß- und Stellorgane.- 3. Die Aufgabenstellung.- 4. Entwicklung und Untersuchung eines schadstoffarmen Brenners.- 4.1 Rezirkulationsströmung.- 4.1.1 Prinzip des Staukörpers.- 4.1.2 Prinzip der verdrallten Verbrennungsluft.- 4.1.3 Prinzip der drallfreien Rückströmung.- 4.2 Wassermodell.- 4.2.1 Grenzen des Modells.- 4.2.2 Beschreibung der Versuchsanlage.- 4.2.3 Modellauslegung.- 4.2.4 Versuchsergebnisse.- 4.2.5 Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Versuchen am Wassermodell.- 4.3 Das HeiBmodell.- 4.3.1 Aufbau des Brenners.- 4.3.2 Beschreibung der Versuchsanlage.- 4.3.3 Gasversuche.- 4.3.3.1 Versuchsprogramm.- 4.3.3.2 Versuchsergebnisse.- 4.3.3.3 Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Gasversuchen.- 4.3.4 Ölversuche.- 4.3.4.1 Versuchsprogramm.- 4.3.4.2 Versuchsergebnisse.- 4.3.4.3 Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Ölversuchen.- 4.4 Vergleich zwischen Drallbrenner und Radialbrenner.- 5. Minimierung der Schadstoffproduktion durch direkte digitale Regelung (DDC) des O2-Stoffinengenanteils.- 5.1 Grundlagen zur Regelstrategie.- 5.2 Steuerung des Mischungsverhältnisses.- 5.3 Mengenregelung.- 5.3.1 Das dynamische Verhalten der Mengenregelung.- 5.3.2 Algorithmus der Mengenregelung.- 5.4 Algorithmus der Verhältnisregelung.- 5.5 O2-Regelung.- 5.5.1 Das dynamische Verhalten der O2-Regelung.- 5.5.2 Algorithmus der O2-Regelung.- 5.5.2.1 Algorithmus der O2-Regelung bei einer Steuerung des Mischungsverhältnisses.- 5.5.2.2 Algorithmus der O2-Regelung bei einer Regelung des Mischungsverhältnisses.- 5.5.3 Adaption der Verhältnisregelung.- 5.5.4 Variation des Reaktionsparameters.- 5.5.4.1 Variation des Reaktionsparameters bei einer Steuerung des Mischungsverhältnisses.- 5.5.4.2 Variation des Reaktionsparameters bei einer Regelung des Mischungsverhältnisses.- 5.5.5 Signalübertragung der Brennerleistung.- 6. Systeme zur direkten digitalen Regelung des O2-Stoffmengenanteils.- 6.1 Versuchsaufbau.- 6.2 Identifikation der O2-Regelstrecke.- 6.3 Versuche zur O2-Regelung.- 6.3.1 Allgemeines.- 6.3.2 O2-Regelung mit einer Regelung des Mischungsverhältnisses.- 6.3.2.1 Führungsverhalten bei einer stetigen Funktion der Führungsgröße.- 6.3.2.2 Führungsverhalten bei einer Sprungfunktion der Führungsgröße.- 6.3.2.3 Störverhalten bei einer stetigen Funktion und Sprungfunktion der Störgröße.- 7. Zusammenfassung.- Abbildungen.- Formelzeichen.

Produktinformationen

Titel: Minimierung der Schadstoffproduktion bei Verbrennungseinrichtungen kleiner Leistung
Autor:
EAN: 9783531028835
ISBN: 978-3-531-02883-5
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 82
Gewicht: 176g
Größe: H244mm x B170mm x T5mm
Jahr: 1979
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1979

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"