Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Derrida und danach?

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Nach dem Tod des französischen Philosophen Jacques Derrida betrachtete der amerikanische Literaturtheoretiker Stanley Fish die Rel... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach dem Tod des französischen Philosophen Jacques Derrida betrachtete der amerikanische Literaturtheoretiker Stanley Fish die Religion als das neue "Zentrum der intellektuellen Energie" literaturtheoretischer Diskurse. Wird aber dieser "religious turn" bleibende Folgen haben oder handelt es sich dabei - wenn überhaupt - um einen möglicherweise bedeutungslosen Trend, der wiederum bald von einem anderen abgelöst wird? Lassen sich literaturtheoretische Entwicklungen in Europa und Nordamerika ausmachen, die Bestand und somit weitreichende Auswirkungen haben könnten? Der vorliegende Band versucht eine kritische Bestandsaufnahme und macht darüber hinaus auch auf produktive literaturtheoretische Ansätze der Gegenwart aufmerksam. Gleichzeitig geht diese Aufsatzsammlung der Frage nach, warum die Rezeption von Derridas Werk im deutschsprachigen Universitätsbetrieb - im Gegensatz zu Frankreich und dem angloamerikanischen Bereich - bisher eher verhalten ausgefallen ist.

Autorentext
Dr. Gregor Thuswaldner ist Associate Professor of German und Chair des Department of Foreign Languages und Linguistics am Gordon College in Wenham, Massachusetts, USA.

Inhalt
Mit Beiträgen von Michael Baum, Martin A. Hainz, Oliver Kohns, Tilmann Köppe, Bernd Ulrich Biere, Olaf Berwald, Sabine Kuhangel, Christian Jäger, Werner Jung, Daniela Strigl, Renata Cornejo und Karin S. Wozonig, Jens Zimmermann, Gregor Thuswaldner.

Produktinformationen

Titel: Derrida und danach?
Untertitel: Literaturtheoretische Diskurse der Gegenwart
Editor:
EAN: 9783835060364
ISBN: 978-3-8350-6036-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 261g
Größe: H210mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2008
Auflage: 2008