Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Tawagalawa-Brief

  • Fester Einband
  • 426 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den Bänden der Reihe werden Themen aus der Philologie der Keilschriftsprachen (Sumerisch, Akkadisch, Hethitisch, Hurritisch, El... Weiterlesen
20%
192.00 CHF 153.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In den Bänden der Reihe werden Themen aus der Philologie der Keilschriftsprachen (Sumerisch, Akkadisch, Hethitisch, Hurritisch, Elamisch u. a.), der altorientalischen Geschichte sowie der vorderasiatischen Archäologie und Kunstgeschichte behandelt. Der geographische Rahmen umfasst primär Mesopotamien, Nordsyrien, Anatolien, Altarmenien und Elam sowie sekundär weitere Gebiete, die in engem Kontakt mit den Keilschriftkulturen stehen. Im Zentrum steht der Zeitraum vom vierten bis zum ersten Jahrtausend v. Chr.

Der Tawagalawa-Brief (13. Jh. v. Chr.), stellt die bedeutendste Quelle über diplomatische Kontakte zwischen dem Großreich der Hethiter in Kleinasien und dem bezüglich seiner Lage und Bevölkerung (mykenisch oder kleinasiatisch?) ehemals heftig umstrittenen Land A iyawa dar. Nach F. Sommers eindrucksvoller Textedition von 1932 haben nun sechs Forscher aus verschiedenen Disziplinen eine Neubearbeitung nach heutigem Forschungsstand erstellt.

Autorentext

Susanne Heinhold-Krahmer, Bad Aibling, Germany.



Klappentext

Der Tawagalawa-Brief (13. Jh. v. Chr.), stellt die bedeutendste Quelle über diplomatische Kontakte zwischen dem Großreich der Hethiter in Kleinasien und dem bezüglich seiner Lage und Bevölkerung (mykenisch oder kleinasiatisch?) ehemals heftig umstrittenen Land A iyawa dar. Nach F. Sommers eindrucksvoller Textedition von 1932 haben nun sechs Forscher aus verschiedenen Disziplinen eine Neubearbeitung nach heutigem Forschungsstand erstellt.

Produktinformationen

Titel: Der Tawagalawa-Brief
Untertitel: Beschwerden über Piyamaradu - Eine Neuedition
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783110575514
ISBN: 978-3-11-057551-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 426
Gewicht: g
Größe: H280mm x B210mm
Jahr: 2019