Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nationalgeschichte im multikulturellen Raum

  • Fester Einband
  • 390 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dr. Dennis Dierks studierte Geschichte, Islamwissenschaften, Turkologie und Slawistik in Mainz, Dijon und Wien. Derzeit ist er al... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 01.12.2019

Beschreibung

Autorentext

Dr. Dennis Dierks studierte Geschichte, Islamwissenschaften, Turkologie und Slawistik in Mainz, Dijon und Wien. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Jena tätig.



Klappentext

Die Nation war das zentrale Zukunftsprojekt des bürgerlichen 19. Jahrhunderts. Als Disziplin wie auch als Genre entstand in diesem Zusammenhang die Nationalgeschichte, die die Ursprünge der Nation in den Tiefen der Vergangenheit aufspüren und Ansprüche auf Menschen und Territorien legitimieren sollte. Zugleich produzierte sie einen Bildervorrat, der, durch Schule und Festtagskultur popularisiert, zur Basis politischer Kommunikation wurde. Doch wie passte sich eine so beschaffene Nationalgeschichte einem Umfeld an, das in hohem Maße durch Multikulturalität geprägt war und sich durch eine Pluralität konfessionell geprägter Erinnerungsgemeinschaften auszeichnete? Dieser Frage geht die Studie - die bürgerlich-serbische Erinnerungskultur in den Mittelpunkt rückend - für das habsburgische Bosnien-Herzegowina nach.

Nation-building was the core political project of the bourgeois 19th century. It went along with the rise of national history, both as a new discipline and genre. Its general task was to trace back the origins of the imagined communities deeply into the past, and by doing so to legitimize the political claim of people and territory. National history produced an inventory of images, which became the basis for political discourse. But if constructed this way - how did national history adapt to an environment that was thoroughly marked by multiculturality and plurality of memories? The study investigates this issue, focusing on Habsburg Bosnia-Herzegovina and specifically on the bourgeois remembrance culture of the Bosnian Serbs.

Produktinformationen

Titel: Nationalgeschichte im multikulturellen Raum
Untertitel: Serbische Erinnerungskultur und konkurrierende Geschichtsentwürfe im habsburgischen Bosnien-Herzegowina 1878-1914
Autor:
EAN: 9783847107811
ISBN: 978-3-8471-0781-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: V & R Unipress GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 390
Gewicht: g
Größe: H232mm x B155mm
Veröffentlichung: 01.12.2019
Jahr: 2019
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen