Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die mediale Präsentation von JFK's Wagenfahrt durch Westberlin 1963

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In dieser Arbeit werden zwei Stationen von Kennedys Wagenfahrt näher betrachtet: Ein Bild von Will McBride, welche beim Brandenbur... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In dieser Arbeit werden zwei Stationen von Kennedys Wagenfahrt näher betrachtet: Ein Bild von Will McBride, welche beim Brandenburger Tor entstanden ist, sowie ein Teil der Rede, die John F. Kennedy vor dem Rathaus Schöneberg am 26. Juni 1963 gehalten hat. Diese Rede erhält während des Kalten Krieges eine prägnante Bedeutung und ist wohl der wichtigste Abschnitt der Deutschlandreise, die Kennedy in diesem Sommer unternommen hat. Die Rede hielt viele Westberliner in Atem, denen es so schien, als ob Kennedy ihnen direkt aus dem Herzen spräche. Hier sollen die Umstände und Mittel näher untersucht werden, die diese Stimmung in der Bevölkerung Berlins hervorgerufen haben. Wie kam es, dass sich die von der Mauer bedrängte Menge so begeistern ließ? Wie berichtete die Presse über dieses Ereignis? Welche Rolle spielte dabei die Mauer? Für die Rede wurden bestimmte Vorkehrungen getroffen, die den Auftritt von Kennedy noch triumphaler erscheinen ließen. Diese teils auch symbolischen Maßnahmen sollen anhand eines Bildes von Will McBride, welches zwei Stationen vor der Rede entstanden ist, näher erklären.

Autorentext

Denise Kopf, Gestalterin und Autorin, hat im Rahmen ihres Bachelorstudiums "Grafikdesign und mediale Gestaltung" an der New Design University in St. Pölten 2010 eine wissenschaftliche Abschlussarbeit zu dem vorliegenden Thema verfasst.



Klappentext

In dieser Arbeit werden zwei Stationen von Kennedys Wagenfahrt näher betrachtet: Ein Bild von Will McBride, welche beim Brandenburger Tor entstanden ist, sowie ein Teil der Rede, die John F. Kennedy vor dem Rathaus Schöneberg am 26. Juni 1963 gehalten hat. Diese Rede erhält während des Kalten Krieges eine prägnante Bedeutung und ist wohl der wichtigste Abschnitt der Deutschlandreise, die Kennedy in diesem Sommer unternommen hat. Die Rede hielt viele Westberliner in Atem, denen es so schien, als ob Kennedy ihnen direkt aus dem Herzen spräche. Hier sollen die Umstände und Mittel näher untersucht werden, die diese Stimmung in der Bevölkerung Berlins hervorgerufen haben. Wie kam es, dass sich die von der Mauer bedrängte Menge so begeistern ließ? Wie berichtete die Presse über dieses Ereignis? Welche Rolle spielte dabei die Mauer? Für die Rede wurden bestimmte Vorkehrungen getroffen, die den Auftritt von Kennedy noch triumphaler erscheinen ließen. Diese teils auch symbolischen Maßnahmen sollen anhand eines Bildes von Will McBride, welches zwei Stationen vor der Rede entstanden ist, näher erklären.

Produktinformationen

Titel: Die mediale Präsentation von JFK's Wagenfahrt durch Westberlin 1963
Untertitel: Kennedys Wegstrecke im Spiegel der zeitgenössischen Presse sowie die Analyse der Rede beim Schöneberger Rathaus
Autor:
EAN: 9783639725902
ISBN: 978-3-639-72590-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 177g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm