Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Debatten um die Souveränität

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Jean Bodin gehört zu den Klassikern des politischen Denkens. Seine Staatstheorie prägt die Diskussion bis in die Gegenwart. Die Be... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Jean Bodin gehört zu den Klassikern des politischen Denkens. Seine Staatstheorie prägt die Diskussion bis in die Gegenwart. Die Beiträge dieses Bandes, verfasst von Politikwissenschaftlern, Staatsrechtlern, Philosophen und Historikern, belegen das anhaltende und interdisziplinäre Interesse am Werk des Franzosen.

Jean Bodin hat mit seinen Six Livres de la République von 1576 das politische Denken Europas nachhaltig geprägt. Generationen von Staatsrechtlern und Politikphilosophen haben sich mit seinen Überlegungen zu Staat und Souveränität auseinandergesetzt. Die Krisen der Gegenwart, sie seien durch Verschuldung der Staaten oder durch innere Gewaltkonflikte bis hin zur Erosion der Staatlichkeit bedingt, belegen Bodins ungebrochene Aktualität: Nur souveräne Staatsgewalt, die für ihn untrennbar mit der Bindung ans Recht und mit gutem Regieren einhergeht, vermag den inneren wie auch den äußeren Frieden zu sichern. Dieser Band beleuchtet wesentliche Elemente der Staatstheorie Bodins. Dazu zählen seine Vorstellungen von "good governance", rechtsgebundener Souveränität, Gerechtigkeit und solider Staatsfinanzierung. Zugleich werden sowohl die gegenwärtigen Debatten um Souveränität aufgegriffen wie auch die frühmodernen Kontroversen um Bodins Theorie, aus denen u.a. Konzepte des Föderalismus hervorgingen. Mit Beiträgen von: Horst Denzer, Gregor Kirchhof, Norbert Campagna, Michael Schaper, Michael Philipp, Yvonne Pfannenschmid und Rüdiger Voigt

Produktinformationen

Titel: Debatten um die Souveränität
Untertitel: Jean Bodins Staatsverständnis und seine Rezeption seit dem 17. Jahrhundert
Editor:
EAN: 9783848729081
ISBN: 978-3-8487-2908-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 295g
Größe: H226mm x B154mm x T15mm
Veröffentlichung: 20.01.2016
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen