Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Automobilbranche und ihre neuen Technologietrends

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 2,0, Leibniz Akademie Hannover - Verwaltungs- und ... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 2,0, Leibniz Akademie Hannover - Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einführung "Weil die Lebensdauer des Menschen begrenzt ist, weil er sterblich ist, muss er die Entfernung im Raum und das Säumen der Zeit besiegen. Für einen Gott, dessen Dasein unsterblich ist, hätte das Automobil keinen Sinn." (José Ortega y Gasset) Im ersten Kapitel thematisieren wir die Grundlagen der Automobilindustrie. Dort ver tiefen wir die Punkte der Grundstruktur der Automobilindustrie und greifen über zu den wirtschaftlichen und technischen Zielen, die die Automobilindustrie zurzeit ver folgt bzw. besitzt. Weiterhin behandeln wir die Produktionspalette sowie die grund legenden Problemfelder der Automobilindustrie. Als nächstes kommen wir zur Darstellung der zentralen Technologietrends, wo wir uns als erstes auf die produktionstechnische Aufstellung beziehen. Somit themati sieren wir die wichtigen Produktionsabläufe der konventionellen Fahrzeuge und Hybridfahrzeuge. Mit der wirtschaftlichen Grundsituation der Technologien fahren wir fort und beziehen uns auf die jetzige und zukünftliche Lage, die durch Fortschritt der Technologietrends erwartet werden können. Auf die Kooperation der Zulieferer stoßen wir im nächsten Unterpunkt. Dort beschreiben wir die zurzeit herrschenden Situationen und gehen detailliert auf die Zusammenarbeit der Entwicklungs- und Logistikdienstleister ein. Anhand dessen schreiten wir zum nächsten Kapitel herüber und erreichen die Bewertung der Technologietrends, wo wir auf die Relevanz der Automobil unternehmen zugreifen und uns mit dem Schwerpunkt Hybridfahrzeuge befassen werden. Als erstes halten wir die gesetzlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen fest. Dort unterhalten wir uns über die CO2-Emission und der Zielsetzung zur Reduzierung der Abgase anhand einer Grafik. Aus den Rahmenbedingungen gehen wir zum Schwerpunkt dieses Themas - der Entwicklung von Hybridfahrzeugen. Gegenwärtig erhalten wir Informationen über Aufbau, Struktur und Funktionalität der Hybridfahrzeuge. Anhand einer Grafik erkennen wir den Aufbau der unterschiedlichen Arten des Hybrids. Zum Schluss sprechen wir die Realisierungschancen für Hybridfahrzeuge an. Besitzen sie eine zukünftliche Position in der Automobilindustrie?

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 2,0, Leibniz Akademie Hannover - Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einführung "Weil die Lebensdauer des Menschen begrenzt ist, weil er sterblich ist, muss er die Entfernung im Raum und das Säumen der Zeit besiegen. Für einen Gott, dessen Dasein unsterblich ist, hätte das Automobil keinen Sinn." (Jos Ortega y Gasset) Im ersten Kapitel thematisieren wir die Grundlagen der Automobilindustrie. Dort vertiefen wir die Punkte der Grundstruktur der Automobilindustrie und greifen über zu den wirtschaftlichen und technischen Zielen, die die Automobilindustrie zurzeit verfolgt bzw. besitzt. Weiterhin behandeln wir die Produktionspalette sowie die grundlegenden Problemfelder der Automobilindustrie. Als nächstes kommen wir zur Darstellung der zentralen Technologietrends, wo wir uns als erstes auf die produktionstechnische Aufstellung beziehen. Somit thematisieren wir die wichtigen Produktionsabläufe der konventionellen Fahrzeuge und Hybridfahrzeuge. Mit der wirtschaftlichen Grundsituation der Technologien fahren wir fort und beziehen uns auf die jetzige und zukünftliche Lage, die durch Fortschritt der Technologietrends erwartet werden können. Auf die Kooperation der Zulieferer stoßen wir im nächsten Unterpunkt. Dort beschreiben wir die zurzeit herrschenden Situationen und gehen detailliert auf die Zusammenarbeit der Entwicklungs- und Logistikdienstleister ein. Anhand dessen schreiten wir zum nächsten Kapitel herüber und erreichen die Bewertung der Technologietrends, wo wir auf die Relevanz der Automobilunternehmen zugreifen und uns mit dem Schwerpunkt Hybridfahrzeuge befassen werden. Als erstes halten wir die gesetzlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen fest. Dort unterhalten wir uns über die CO2-Emission und der Zielsetzung zur Reduzierung der Abgase anhand einer Grafik. Aus den Rahmenbedingungen gehen wir zum Schwerpunkt dieses Themas - der Entwicklung von Hybridfahrzeugen. Gegenwärtig erhalten wir Informationen über Aufbau, Struktur und Funktionalität der Hybridfahrzeuge. Anhand einer Grafik erkennen wir den Aufbau der unterschiedlichen Arten des Hybrids. Zum Schluss sprechen wir die Realisierungschancen für Hybridfahrzeuge an. Besitzen sie eine zukünftliche Position in der Automobilindustrie?

Produktinformationen

Titel: Die Automobilbranche und ihre neuen Technologietrends
Autor:
EAN: 9783640552948
ISBN: 978-3-640-55294-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 46g
Größe: H209mm x B144mm x T28mm
Jahr: 2010
Auflage: 2. Auflage