Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leistungsmessung und Selbststeuerung in Software-Entwicklungsteams

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für angehende Software-Entwickler ist die Umsetzung komplexer Problem stel lungen in Gruppenar... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für angehende Software-Entwickler ist die Umsetzung komplexer Problem stel lungen in Gruppenarbeit eine zentrale Qualifikation. Praktika vermitteln erstes wichtiges Erfahrungswissen auf diesem Gebiet. Oft fehlen jedoch trans pa rente Kriterien und Prozesse, die die Lernenden dazu befähigen, ihr Han deln selbst zu steuern und ihnen eine Vorstellung einer gelungenen Pro jekt durch führung zu vermitteln. Wie kann gezielt Einfluss auf die Lernprozesse der Lernenden genommen werden? Gibt es einen spezifischen Leis tungs be griff? Die vorliegende Arbeit schlägt eine Brücke zwischen Informatik und Or ga ni sations psychologie und leistet so einen Beitrag zum Qualitätsmanagement. Ziel ist der Entwurf eines ganzheitlichen und kennzahlenbasierten Lö sungs an sat zes, dessen praktische Eignung in einer universitären Veranstaltung ge prüft wird. Der Autor David Mittag erläutert notwendige Grundlagen und ver gleicht zielorientierte Konzepte aus beiden Fachbereichen, um diese als un ter stüt zende Instrumente in den Rational Unified Process (RUP) zu integrieren. Das Buch richtet sich besonders an Lehrende aus dem Bereich Informatik, wo bei der Fokus gleichermaßen auf akademischen wie nicht-akademischen Ver an staltungen liegt.

Autorentext

Dipl.-Informatiker: Studium der Kerninformatik mit Nebenfach Psychologie an der Universität Dortmund. Consultant bei der VoicInt Telecommunications GmbH, Dortmund.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für angehende Software-Entwickler ist die Umsetzung komplexer Problem­stel­lungen in Gruppenarbeit eine zentrale Qualifikation. Praktika vermitteln erstes wichtiges Erfahrungswissen auf diesem Gebiet. Oft fehlen jedoch trans­pa­rente Kriterien und Prozesse, die die Lernenden dazu befähigen, ihr Han­deln selbst zu steuern und ihnen eine Vorstellung einer gelungenen Pro­jekt­durch­führung zu vermitteln. Wie kann gezielt Einfluss auf die Lernprozesse der Lernenden genommen werden? Gibt es einen spezifischen Leis­tungs­be­griff? Die vorliegende Arbeit schlägt eine Brücke zwischen Informatik und Or­ga­ni­sations­psychologie und leistet so einen Beitrag zum Qualitätsmanagement. Ziel ist der Entwurf eines ganzheitlichen und kennzahlenbasierten Lö­sungs­an­sat­zes, dessen praktische Eignung in einer universitären Veranstaltung ge­prüft wird. Der Autor David Mittag erläutert notwendige Grundlagen und ver­gleicht zielorientierte Konzepte aus beiden Fachbereichen, um diese als un­ter­stüt­zende Instrumente in den Rational Unified Process (RUP) zu integrieren. Das Buch richtet sich besonders an Lehrende aus dem Bereich Informatik, wo­bei der Fokus gleichermaßen auf akademischen wie nicht-akademischen Ver­an­staltungen liegt.

Produktinformationen

Titel: Leistungsmessung und Selbststeuerung in Software-Entwicklungsteams
Untertitel: Analyse zielorientierter Konzept in der Lehre
Autor:
EAN: 9783639408799
ISBN: 978-3-639-40879-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 231g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen