Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schrift und Erinnerungskultur

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
David M. Carr, Jahrgang 1961, ist Professor für Altes Testament am Union Theological Seminary in New York City. Wie ist Lite... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

David M. Carr, Jahrgang 1961, ist Professor für Altes Testament am Union Theological Seminary in New York City.



Klappentext

Wie ist Literatur in der antiken Welt entstanden? David M. Carr schlägt in seinem Buch ein neues Modell vor, wie die Entstehung antiker schriftlicher Texte - darunter auch die Bibel - im Rahmen des damaligen Bildungswesens zu verstehen ist. In einem weitgespannten kulturgeschichtlichen Vergleich, der von Mesopotamien und Ägypten über Israel bis hin nach Griechenland reicht, rekonstruiert er die Ausbildung damaliger Schreiber, die für die Produktion von Literatur verantwortlich waren. Es zeigt sich dabei, dass dem Memorieren traditioneller Überlieferungen durch die Schreiber ein erheblicher Stellenwert zukam. So findet die schriftgelehrte Prägung der Bibel eine neue Erklärung. Gleichzeitig bietet Carrs Entwurf einen umfassenden Überblick über die Schriftkultur der antiken Welt, auf die sich auch spätere Literaturen immer wieder zurückbezogen haben.

Produktinformationen

Titel: Schrift und Erinnerungskultur
Untertitel: Die Entstehung der Bibel und der antiken Literatur im Rahmen der Schreiberausbildung
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783290174538
ISBN: 978-3-290-17453-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Theologischer Verlag Ag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 597g
Größe: H241mm x B164mm x T25mm
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen