Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure im Kosovo

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sowohl im wissenschaftlichen wie auch politisch-praktischen Diskurs gilt Zivilgesellschaft als wesentliches Element stabiler demok... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sowohl im wissenschaftlichen wie auch politisch-praktischen Diskurs gilt Zivilgesellschaft als wesentliches Element stabiler demokratischer Ordnungen, aber auch als unerlässlich im Prozess der Demokratisierung. Darauf aufbauend wird für etablierte Demokratien die Funktionalität der Zivilgesellschaft vor allem in der Herstellung politischer Öffentlichkeit und der Förderung deliberative Politik (öffentliche Diskurse, öffentliche Beratung, die Teilhabe der Bürger an öffentlicher Kommunikation und das Zusammenwirken von Deliberation und Entscheidungsprozess) gesehen. Die aktive Zivilgesellschaft wird als "watchdog" der Demokratie betrachtet, als Schutz vor Re-Autorisierungstendenzen. Die Fallstudie untersucht Potenziale und Schwächen zivilgesellschaftlicher Akteure vor und nach dem Krieg bei der Bearbeitung des Konfliktes Kosovos. Auf diese Funktion ist ein Teil der externen Demokratieförderung ausgerichtet, welcher besonders die Stärkung der Mobilisierungs-, Koordinierungs- und Organisationsfähigkeit zivilgesellschaftlicher Akteure fokussiert.

Produktinformationen

Titel: Die Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure im Kosovo
Untertitel: Die Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der Bearbeitung des Konfliktes und ihre Lage beim Aufbau des Staates
Autor:
EAN: 9783639889239
ISBN: 978-3-639-88923-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 94g
Größe: H220mm x B150mm x T3mm
Jahr: 2018