Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das menschliche Schicksal zwischen Individuation und Identifizierung. Ein psychoanalytischer Versuch

  • Fester Einband
  • 153 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wenn das Thema "Das menschliche Schicksal zwischen Individuation und Identifizierung" Gegenstand eines Symposions wird, ... Weiterlesen
20%
23.45 CHF 18.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wenn das Thema "Das menschliche Schicksal zwischen Individuation und Identifizierung" Gegenstand eines Symposions wird, kann man mit Recht vermuten, dass das Phänomen der Individuation, der Entfaltung der eigenen Individualität - für die Philosphie seit Jahrtausenden ein Urprinzip menschlichen Seins und von der Psychoanalyse nur wenig beachtet - als zentraler Pol der Reflexion gedacht ist. Das ist auch so, jedoch mit einer Einschränkung. Das Phänomen der Individuation soll innerhalb eines Gegensatzverhältnisses aufgegriffen werden, in dessen Spannungsfeld die menschliche Einzigkeit und Besonderheit, seine Individualität als Existenzgrund, erst seine Ausprägung findet. Es soll um das schwierige Verhältnis gehen, das Individuation und Identifizierung miteinander bilden, dessen Lösung oder Nicht-Lösung ausschlaggebend für das Schicksal eines jeden Menschen ist. Inhalt: Jochen Stork: Zwischen Individuation und Identifizierung, ein ursprünglicher Konflikt. Harald Leupold-Löwenthal: Unsere Identifizierung mit Freud. Serge Lebovici: Geburt der Identität. Heinz Müller-Pozzi: Die depressive Reaktion - Ein Versuch über Individuation, Introjektion und Identifizierung. James M. Herzog: Temperament und Transaktion als Bausteine des Charakters. Jochen Stork: Die erste Verneinung und der überwertige Teil im Prozeß der Individuation. Colette Chiland: Das geschlechtliche Schicksal des Menschen.

Inhalt
INHALT: - J. Stork: Zwischen Individuation und Identifizierung, ein ursprünglicher Konflikt - H. Leupold-Löwenthal: Unsere Identifizierung mit Freud - S. Lebovici: Geburt der Identität - H. Müller-Pozzi: Die depressive Reaktion - Ein Versuch über Individuation, Introjektion und Identifizierung - J. M. Herzog: Temperament und Transaktion als Bausteine des Charakters - J. Stork: Die erste Verneinung und der überwertige Teil im Prozeß der Individuation - C. Chiland: Das geschlechtliche Schicksal des Menschen.

Produktinformationen

Titel: Das menschliche Schicksal zwischen Individuation und Identifizierung. Ein psychoanalytischer Versuch
Untertitel: 7. Symposion der Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie der Technischen Universität München
Editor:
Schöpfer:
EAN: 9783772811968
Format: Fester Einband
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 153
Gewicht: 320g
Größe: H13mm x B221mm x T153mm
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen