Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Evangelium nach Petrus

  • Fester Einband
  • 392 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
An die Seite des Corpus der Griechischen Christlichen Schriftsteller (GCS) stellte Adolf von Harnack die Monographienreihe der Tex... Weiterlesen
20%
192.00 CHF 153.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

An die Seite des Corpus der Griechischen Christlichen Schriftsteller (GCS) stellte Adolf von Harnack die Monographienreihe der Texte und Untersuchungen zur Geschichte der altchristlichen Literatur (TU), die er bereits 1882 begründet hatte und die nunmehr als "Archiv für die ... Ausgabe der älteren christlichen Schriftsteller" diente.

Das Evangelium nach Petrus gehört zu den faszinierendsten apokryphen Texten des 2. Jahrhunderts. Die Arbeiten des vorliegenden Bandes beschäftigen sich mit der Frage nach der Rekonstruktion seines Textes und damit verbundenen philologischen Fragen, nach den möglichen Kontexten seiner Entstehung und nach Intertexten, die für seine Interpretation bedeutsam werden können. Dabei gelingen zum Teil überraschende, zum Teil kontroverse Einsichten in die Theologie dieses Textes.

Autorentext
Thomas J. Kraus, Neumarkt; Tobias Nicklas, Radboud Universität Nijmegen, Niederlande.

Zusammenfassung
"A scorrere I'elenco dei contributi, ci si rende conto che il volume fornisce una sintesi utile e aggiornata sullo stato attuale delle ricerche intorno ad EvPt. Il panorama ä veramente completo: si parte dalla storia della ricerca per affrontare, poi, i diversi problemi relativi alla costituzione e alla trasmissione del testo, alle strategie di comunicazione, all'intertestualitä, alle prospettive teologiche ed ideologiche; e Per questo sguardo di sintesi si fa ricorso alle metodologie piü diverse, che vanno dalla filologia alla linguistica, alla letteratura, alla storia, senza dimenticare approcci piü nuovi, come quelli delle scienze cognitive, della narratologia, ecc. Uno strumento di lavoro importante, dunque, per chi voglia accostarsi allo studio di un apocrifo intrigante come EvPt." Claudio Gianotto in: Adamantius 76/2010

Inhalt

Paul Foster: The Discovery and Initial Reaction to the So-Called Gospel of Peter; Dieter Lührmann: Die Überlieferung des apokryph gewordenen Petrusevangeliums; Peter van Minnen: The Akhmim Gospel of Peter; Thomas J. Kraus: Die Sprache des Petrusevangeliums?; Stanley E. Porter: The Greek of the Gospel of Peter: Implications for Syntax and Discourse Study; Thomas Hieke: Das Petrusevangelium vom Alten Testament her gelesen; John Dominic Crossan: The Gospel of Peter and the Canonical Gospels; Alan Kirk:Tradition and Memory in the Gospel of Peter; Judith Hartenstein: Das Petrusevangelium als Evangelium; Martin Meiser: Das Petrusevangelium und die spätere großkirchliche Literatur; Katharina Greschat: Justins ,Denkwürdigkeiten der Apostel' und das Petrusevangelium; Thomas R. Karmann: Die Paschahomilie des Melito von Sardes und das Petrusevangelium; F. Stanley Jones: The Gospel of Peter in Ps-Clementine Recognitions 1,27-71; Istvan Czachesz: The Gospel of Peter and the Apocryphal Acts of the Apostles; Tobias Nicklas: Apokryphe Passionstraditionen im Vergleich: Petrusevangelium und Sibyllinische Orakel (Buch VIII); Joseph Verheyden: Some Reflections on Determining the Purpose of the Gospel of Peter; Matti Myllykoski: Die Kraft des Herrn. Erwägungen zur Christologie des Petrusevangeliums; Heike Omerzu: Die Pilatusgestalt im Petrusevangelium: Eine erzählanalytische Annäherung; Todd Penner/Caroline Vander Stichele: Bodies and Technology of Power: Reading the Gospel of Peter under Empire.

Produktinformationen

Titel: Das Evangelium nach Petrus
Untertitel: Text, Kontexte, Intertexte
Editor:
EAN: 9783110193138
ISBN: 978-3-11-019313-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 392
Gewicht: 838g
Größe: H240mm x B170mm x T27mm
Jahr: 2007
Auflage: Reprint 2012