Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ausserschulische Initiativen der Begabungsförderung in Österreich

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: Keine, Universität Wien (Erziehungswissenschaft),... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: Keine, Universität Wien (Erziehungswissenschaft), 74 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung der Begabtenförderung in unserer Gesellschaft. Zu Beginn erfolgt eine genauere Beleuchtung des Begriffes Förderung. Anschließend werden, ausgehend von einer kritischen Betrachtung der Schule, einige Möglichkeiten außerschulischer Förderung aufgezeigt. Der zweite Teil der Arbeit beschäftigt sich konkret mit Hochbegabung und ihrer Bedeutung für die Gesellschaft. Nach einer umfassenden Darstellung der Definitionsansätze zu den Begriffen Begabung, Intelligenz und Kreativität wird auf die Probleme Begabter und deren Umfeld eingegangen. Weiters werden Gründe für Begabtenförderung diskutiert und auffällige Merkmale hochbegabter Kinder besprochen. Dieser Teil endet mit dem Hinweis auf Möglichkeiten der Begabtenförderung in der Schule und der Darstellung von Erfahrungen hochbegabter Jugendlicher bei internationalen Wettbewerben und "Olympiaden". Im dritten Teil der Arbeit werden österreichische Institutionen und Vereine, die sich mit Begabtenförderung beschäftigen, ausführlich dargestellt. Da Begabtenförderung beginnt, einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft einzunehmen, werden auch das Interesse und der Bedarf an einschlägigen Institutionen und Vereinen größer. Abschließend werden die, in immer mehr österreichischen Bundesländern mit großem Erfolg durchgeführten, Sommerakademien ausführlich dargestellt, ihre Anfänge in Deutschland, ihre Ziele, sowie Evaluationen über die Erfahrungen begabter SchülerInnen bei diesen Veranstaltungen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: Keine, Universität Wien (Erziehungswissenschaft), 74 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung der Begabtenförderung in unserer Gesellschaft. Zu Beginn erfolgt eine genauere Beleuchtung des Begriffes Förderung. Anschließend werden, ausgehend von einer kritischen Betrachtung der Schule, einige Möglichkeiten außerschulischer Förderung aufgezeigt. Der zweite Teil der Arbeit beschäftigt sich konkret mit Hochbegabung und ihrer Bedeutung für die Gesellschaft. Nach einer umfassenden Darstellung der Definitionsansätze zu den Begriffen Begabung, Intelligenz und Kreativität wird auf die Probleme Begabter und deren Umfeld eingegangen. Weiters werden Gründe für Begabtenförderung diskutiert und auffällige Merkmale hochbegabter Kinder besprochen. Dieser Teil endet mit dem Hinweis auf Möglichkeiten der Begabtenförderung in der Schule und der Darstellung von Erfahrungen hochbegabter Jugendlicher bei internationalen Wettbewerben und "Olympiaden". Im dritten Teil der Arbeit werden österreichische Institutionen und Vereine, die sich mit Begabtenförderung beschäftigen, ausführlich dargestellt. Da Begabtenförderung beginnt, einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft einzunehmen, werden auch das Interesse und der Bedarf an einschlägigen Institutionen und Vereinen größer. Abschließend werden die, in immer mehr österreichischen Bundesländern mit großem Erfolg durchgeführten, Sommerakademien ausführlich dargestellt, ihre Anfänge in Deutschland, ihre Ziele, sowie Evaluationen über die Erfahrungen begabter SchülerInnen bei diesen Veranstaltungen.

Produktinformationen

Titel: Ausserschulische Initiativen der Begabungsförderung in Österreich
Autor:
EAN: 9783638717328
ISBN: 978-3-638-71732-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 184g
Größe: H211mm x B152mm x T9mm
Jahr: 2007
Auflage: 2. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen