Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Börsensegmente in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Friedrich-Alexander... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl für Rechnungswesen und Prüfungswesen), Veranstaltung: Seminar, 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Börsensegmenten in Deutschland und den daraus resultierenden Berichtsanforderungen an Börseneinführung und Börsennotierung. In Deutschland sind durch das vierte Finanzmarktförderungsgesetz umfassende Neuerungen in den einzelnen Teilmärkten der Börse vorgenommen wurden. In einem ersten Teil wird die Abbildung des Status quo vorgenommen, welcher durch u.a. Illustrationen eine Eingliederung der nachgehenden Vertiefung ermöglicht. Going Public, der Gang einer Unternehmung an die Börse und die damit verbundene Emission von Wertpapieren, stellt in jeder Phase vor, während und nach der Börsennotierung eine besondere Herausforderung für die Unternehmen dar und wird den zweiten Teil der Seminararbeit ausmachen. Die Publizitätspflichten hinsichtlich des Wertpapierprospektes und den darin enthaltenen Finanzinformationen werden den Schwerpunkt bilden. Hinsichtlich der Finanzinformationen wird ein besonderes Augenmerk auf die Vertiefung der Pro-Forma-Finanzinformationen gelegt. Finanzinformationen füllen meist mehr als die Hälfte eines Wertpapierprospektes und verlangen somit eine konkrete und eben erläuterte Vertiefung. Auf etwaige reguläre Publizitätspflichten, wie etwa die tiefergehende Beschäftigung mit Lagebericht etc. wurde verzichtet.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Wirtschaft - Bank, Börse, Versicherung, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl für Rechnungswesen und Prüfungswesen), Veranstaltung: Seminar, 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Börsensegmenten in Deutschland und den daraus resultierenden Berichtsanforderungen an Börseneinführung und Börsennotierung. In Deutschland sind durch das vierte Finanzmarktförderungsgesetz umfassende Neuerungen in den einzelnen Teilmärkten der Börse vorgenommen wurden. In einem ersten Teil wird die Abbildung des Status quo vorgenommen, welcher durch u.a. Illustrationen eine Eingliederung der nachgehenden Vertiefung ermöglicht. Going Public, der Gang einer Unternehmung an die Börse und die damit verbundene Emission von Wertpapieren, stellt in jeder Phase vor, während und nach der Börsennotierung eine besondere Herausforderung für die Unternehmen dar und wird den zweiten Teil der Seminararbeit ausmachen. Die Publizitätspflichten hinsichtlich des Wertpapierprospektes und den darin enthaltenen Finanzinformationen werden den Schwerpunkt bilden. Hinsichtlich der Finanzinformationen wird ein besonderes Augenmerk auf die Vertiefung der Pro-Forma-Finanzinformationen gelegt. Finanzinformationen füllen meist mehr als die Hälfte eines Wertpapierprospektes und verlangen somit eine konkrete und eben erläuterte Vertiefung. Auf etwaige reguläre Publizitätspflichten, wie etwa die tiefergehende Beschäftigung mit Lagebericht etc. wurde verzichtet.

Produktinformationen

Titel: Börsensegmente in Deutschland
Untertitel: Berichtsanforderungen an Börseneinführung und Börsennotierung
Autor:
EAN: 9783640211081
ISBN: 978-3-640-21108-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H211mm x B146mm x T5mm
Jahr: 2008
Auflage: 2. Auflage.