Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Grenze zwischen den USA und Mexiko im Spiegel der US-amerikanischen Presse

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Amerika, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Technische Universität Chemnit... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Amerika, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Zweck dieser Hausarbeit soll darin bestehen, über die mediale Situation in den USA zur Thematik der Grenze zu Mexiko zu berichten. Dabei wird sich in der Hauptsache auf die von den Zeitungen und Zeitschriften lancierten Berichte gestützt. Es soll der Versuch unternommen werden, das Bewußtsein der US-Amerikaner zu dieser Grenze aufzuzeigen. Dabei wird auf den Alltag in diesem Gebiet genauso eingegangen werden wie auf politisch-administrativen Entscheidungen. Da es hierbei um die Sicht der USA und nicht Mexikos geht, sollen nur US-amerikanische Publikationen Eingang in diese Arbeit finden. Der Zeitraum der Untersuchung wird vom Jahr 2000 bis heute eingegrenzt. Es soll dargelegt werden, wie die US-Bürger und ihre Administration im 21. Jahrhundert ihre Südgrenze sehen, wie sie mit ihr leben und wie sie mit ihr umzugehen versuchen. Prinipiell soll dabei auf die Probleme, die bis heute in diesem Gebiet existieren, aus Sicht der Medien eingegangen werden.

Autorentext
Daniel Müller, geboren 1964 in Berlin, studierte an der Kunstgewerbeschule Luzern und an der Schule für Gestaltung Zürich. Seine Arbeiten sind in diversen Zeitschriften und Büchern zu finden.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Zweck dieser Hausarbeit soll darin bestehen, über die mediale Situation in den USA zur Thematik der Grenze zu Mexiko zu berichten. Dabei wird sich in der Hauptsache auf die von den Zeitungen und Zeitschriften lancierten Berichte gestützt. Es soll der Versuch unternommen werden, das Bewußtsein der US-Amerikaner zu dieser Grenze aufzuzeigen. Dabei wird auf den Alltag in diesem Gebiet genauso eingegangen werden wie auf politisch-administrativen Entscheidungen. Da es hierbei um die Sicht der USA und nicht Mexikos geht, sollen nur US-amerikanische Publikationen Eingang in diese Arbeit finden. Der Zeitraum der Untersuchung wird vom Jahr 2000 bis heute eingegrenzt. Es soll dargelegt werden, wie die US-Bürger und ihre Administration im 21. Jahrhundert ihre Südgrenze sehen, wie sie mit ihr leben und wie sie mit ihr umzugehen versuchen. Prinipiell soll dabei auf die Probleme, die bis heute in diesem Gebiet existieren, aus Sicht der Medien eingegangen werden.

Produktinformationen

Titel: Die Grenze zwischen den USA und Mexiko im Spiegel der US-amerikanischen Presse
Autor:
EAN: 9783640204670
ISBN: 978-3-640-20467-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 58g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage.