Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leistungsfähigkeit von Verkehrsknoten mit abknickender Vorfahrtstrasse

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für die Beurteilung der Verkehrsqualität an einem Knotenpunkt ohne Lichtsignalanlage wird dessen Leistungsfähigkeit ermittelt. Daz... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Für die Beurteilung der Verkehrsqualität an einem Knotenpunkt ohne Lichtsignalanlage wird dessen Leistungsfähigkeit ermittelt. Dazu werden Rechenverfahren benutzt, die auf Forschungen von BRILON und GROSSMANN (1998 und 1990) zurückgehen. Diese Verfahren eignen sich für Knotenpunkte mit durchgehender Hauptstraße. Innerhalb dieser Arbeit wird das Verfahren so modifiziert, dass es sich auch für die Beurteilung von Knotenpunkten ohne Lichtsignalanlage mit abknickender Vorfahrt eignet. Dabei werden intensiv die verschiedenen Kenngrößen untersucht, die bei der Beurteilung der Verkehrsqualität an einem Knotenpunkt eine Rolle spielen. Hierfür wurden an einem ausgesuchten Knotenpunkt mit Hilfe von Videokameras der Verkehrsablauf beobachtet und die Kenngrößen des Verkehrsablaufes ermittelt. Intensiv wird sich mit der Ermittlung der Grenz- und Folgezeitlücken beschäftigt, da die für die heutigen Rechenverfahren verwendeten Werte aus Untersuchungen von HARDERS aus dem Jahr 1976 zurückgehen. Aufgrund z. B. steigender Motorleistungen der Pkw in den letzten Jahren ist davon auszugehen, dass die Werte nicht mehr der Realität entsprechen.

Autorentext
Daniel Hergt, Dipl. Ing.: Studium des Bauingenieurwesens ander TU Braunschweig, Ingenieur für Verkehrsplanung im IngenieurbüroVössing

Klappentext

Für die Beurteilung der Verkehrsqualität an einem Knotenpunkt ohne Lichtsignalanlage wird dessen Leistungsfähigkeit ermittelt. Dazu werden Rechenverfahren benutzt, die auf Forschungen von BRILON und GROSSMANN (1998 und 1990) zurückgehen. Diese Verfahren eignen sich für Knotenpunkte mit durchgehender Hauptstraße. Innerhalb dieser Arbeit wird das Verfahren so modifiziert, dass es sich auch für die Beurteilung von Knotenpunkten ohne Lichtsignalanlage mit abknickender Vorfahrt eignet. Dabei werden intensiv die verschiedenen Kenngrößen untersucht, die bei der Beurteilung der Verkehrsqualität an einem Knotenpunkt eine Rolle spielen. Hierfür wurden an einem ausgesuchten Knotenpunkt mit Hilfe von Videokameras der Verkehrsablauf beobachtet und die Kenngrößen des Verkehrsablaufes ermittelt. Intensiv wird sich mit der Ermittlung der Grenz- und Folgezeitlücken beschäftigt, da die für die heutigen Rechenverfahren verwendeten Werte aus Untersuchungen von HARDERS aus dem Jahr 1976 zurückgehen. Aufgrund z. B. steigender Motorleistungen der Pkw in den letzten Jahren ist davon auszugehen, dass die Werte nicht mehr der Realität entsprechen.

Produktinformationen

Titel: Leistungsfähigkeit von Verkehrsknoten mit abknickender Vorfahrtstrasse
Untertitel: Modifizierung des Verfahrens zur Beurteilung der Verkehrsqualität an Knotenpunkten ohne Lichtsignalanlage
Autor:
EAN: 9783639026085
ISBN: 978-3-639-02608-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 201g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013