Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bewertung von Krisenunternehmen (insbesondere die DCF-Methode und Risikoanalysen)

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstu... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für ABWL und Unternehmensrechnung (Prof. Dr. Anton Burger)), Sprache: Deutsch, Abstract: In immer stärkerem Ausmaß erschüttern Unternehmenskrisen und -pleiten unsere Wirtschaft. Auch große und bekannte Unternehmen wie Enron, Arthur Andersen, Kirch Media oder WorldCom waren von Unternehmenskrisen betroffen. Allein im Jahr 2006 wurden in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 30.462 Unternehmensinsolvenzen verzeichnet.1 Die Gründe dieser Situation sind vielschichtig und sowohl von konjunktureller als auch struktureller Art. So einzelfallbezogen die Ursachen einer Unternehmenskrise sind, so spezifisch müssen auch die Maßnahmen zu deren Überwindung sein.2 Zur Abwendung von Unternehmenskrisen wurde in den vergangenen 15 bis 20 Jahren vor allem das Thema des Turnaround Management3, beziehungsweise der Unternehmenssanierung in zunehmendem Maße wissenschaftlich behandelt.4 Als weiteren Ausweg aus der Unternehmenskrise stellt der Verkauf eine weitere Alternative dar. Zentrales Element hierbei, in Vorbereitung der Transaktion, ist die Bewertung des krisenbedrohten Unternehmens. Diesbezüglich ist fraglich, wie bei der Analyse und Feststellung der Überlebensfähigkeit eines Krisenunternehmens vorzugehen ist und welche Besonderheiten bei der Bewertung zu beachten sind.5 Direkt ersichtlich ist, dass bei Unternehmensbewertungen von Krisenunternehmen differenzierter vorzugehen ist, als bei nicht von der Insolvenz bedrohten Unternehmen. Die Bewertung von Krisenunternehmen stellt demnach das zentrale Thema dieser Seminararbeit dar. Im Weiteren werden die speziellen Gesichtspunkte, die bei der Risikoanalyse und der anschließenden Bewertung eines Krisenunternehmens, im Vergleich zu gesunden Unternehmen, näher beleuchtet und kritisch diskutiert. 1 Vgl. Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 07. März 2007, elektronisch veröffentlicht unter der URL: abgerufen am: 10.05.2007. 2 Vgl. Blöse, Jochen / Kihm, Axel (Hrsg.); Unternehmenskrisen: Ursachen - Sanierungskonzepte - Krisenvorsorge - Steuern, Berlin, 2006, S. 5. 3 Vgl. Pinkwart Andreas / Kolb, Susanne / Heinemann, Daniel; Unternehmen aus der Krise führen, Stuttgart, 2005, S. 54; Die Autoren verstehen unter dem Begriff des Turnaround Management "()..alle Maßnahmen eines Krisenunternehmens (), deren Ziel die Wende der Unternehmensleistung hin zum Besseren ist". 4 Vgl. Spielberger, Karl; Kauf von Krisenunternehmen: Bewertung und Übernahmetechnik, Wiesbaden, 1996, S. 1. 5 Vgl. ebenda, S. 3.

Produktinformationen

Titel: Bewertung von Krisenunternehmen (insbesondere die DCF-Methode und Risikoanalysen)
Autor:
EAN: 9783640114573
ISBN: 978-3-640-11457-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 88g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2008
Auflage: 2. Auflage