Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Biofunktionalisierung von metallischen Nanopartikeln zur Entwicklung von Biosensoren

  • Kartonierter Einband
  • 155 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nanopartikel besitzen aufgrund ihrer geringen Größe besondere Eigenschaften, die sich vom elementaren Grundmaterial un... Weiterlesen
20%
38.90 CHF 31.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Nanopartikel besitzen aufgrund ihrer geringen Größe besondere Eigenschaften, die sich vom elementaren Grundmaterial unterscheiden. In den letzten Jahren haben sie daher immer mehr Verwendung in der biomedizinischen und diagnostischen Forschung gefunden. Zum Einsatz in dieser wurden in der vorliegenden Arbeit Methoden entwickelt, um Nanopartikel mit verschiedenen Biomolekülen zu verknüpfen. In diesem Zusammenhang sollte das verkürzte BAG1 Peptid als Wirkstoff gegen Prostata-Tumore mit magnetischen Nanopartikeln verknüpf werden, welche durch Hyperthermie ebenfalls gezielt Krebszellen reduzieren können. Durch Verwendung eines trifunktionellen Linkers wurden darüber hinaus auf Gold Nanopartikeln zwei funktionelle Gruppen angebracht, die anschließend mit DNA und dem Protein Myoglobin weiter modifi ziert werden konnten. Um die chemische Manipulation von Proteinen zu umgehen, wurde zudem ein zu immobilisierendes Protein auf genetischer Ebene mit Metallothioneinen als Verankerungsgruppe zur Bindung von Nanopartikeln versehen. Weiterhin wurden plasmonische Sensoren für SERS Experimente entwickelt, indem über DNA-Hybridisierung AgNP-AuNP-Protein Konstrukte aufgebaut wurden.

Produktinformationen

Titel: Biofunktionalisierung von metallischen Nanopartikeln zur Entwicklung von Biosensoren
Autor:
EAN: 9783954044559
ISBN: 978-3-95404-455-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Cuvillier Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 155
Gewicht: 216g
Größe: H211mm x B148mm x T12mm
Jahr: 2013