Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Globalisierungs-Paradox

  • Fester Einband
  • 416 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Wer schon immer seine Zweifel an der Globalisierung hatte und nicht verstehen konnte, warum sie bei Wirtschaftsexperten jeglicher ... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wer schon immer seine Zweifel an der Globalisierung hatte und nicht verstehen konnte, warum sie bei Wirtschaftsexperten jeglicher Couleur so hoch im Kurs steht, der bekommt hier von Harvard-Professor Dani Rodrik anregend ernstzunehmende Antworten.
Stilistisch und argumentativ immer auf Augenhöhe mit seinen Lesern, liefert der renommierte Ökonom Dani Rodrik fundierte Argumente dafür, dass eine neoliberale Sicht auf Globalisierung und Welthandel nicht weiterhilft. Im Gegenteil: die bislang vorherrschende Globalisierungslehre hat die jüngsten Krisen mit verursacht.
Insbesondere zeigt Rodrik unmissverständlich, dass die Globalisierung in einem politischen Trilemma steckt: freier Welthandel und unbegrenzte Mobilität von Kapital und Arbeit sind nicht mit unseren Vorstellungen von Demokratie und Nationalstaat vereinbar. Rodriks vernünftige und realistische Vorschläge für eine bessere ökonomische Weltordnung basieren auf den guten Erfahrungen in der Nachkriegszeit.



Autorentext

Dani Rodrik, geboren 1957 in Istanbul, ist Professor für Internationale Politische Ökonomie an der Harvard University. Er betreibt einen vielbeachteten ökonomischen Blog und schreibt u. a. für die "New York Times", den "Economist" und die "Financial Times Deutschland".



Inhalt

EINLEITUNG
Die Geschichte der Globalisierung, anders erzählt



EINS
Von Märkten und Staaten:
Ein historischer Blick auf die Globalisierung



ZWEI
Aufstieg und Fall der ersten großen Globalisierung



DREI
Warum erkennt nicht jeder die Vorteile des Freihandels?



VIER
Bretton Woods, das GATT und die WTO: Handel in einer politisierten Welt



FÜNF
Die finanzielle Globalisierung und ihre Eskapaden



SECHS
Die Füchse und Igel des Finanzkapitals



SIEBEN
Arme Länder in einer reichen Welt



ACHT
Handelsfundamentalismus in den Tropen



NEUN
Das politische Trilemma der Weltwirtschaft



ZEHN
Ist eine Globalregierung machbar? Ist sie wünschenswert?



ELF
Kapitalismus 3.0



ZWÖLF
Eine Globalisierung mit Augenmaß



EPILOG
Eine Gutenachtgeschichte für Erwachsene



ANHANG
Anmerkungen
Danksagung
Register

Produktinformationen

Titel: Das Globalisierungs-Paradox
Untertitel: Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783406613517
ISBN: 978-3-406-61351-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 416
Gewicht: 648g
Größe: H223mm x B151mm x T30mm
Jahr: 2011
Land: DE