Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Freie Waldorfschule - eine Mogelpackung?

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Mit diesem Buch will die Autorin einen knappen Einblick in die Anthroposophie und Waldorfpädagogik liefern. Sie möchte Eltern eine... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit diesem Buch will die Autorin einen knappen Einblick in die Anthroposophie und Waldorfpädagogik liefern. Sie möchte Eltern einen kurzen und kritischen Überblick über die Waldorfpädagogik geben und am Schluss mit 25 gebündelten Fragen bei einer lebenswichtigen Entscheidung behilflich sein, die für ein Kind in den nächsten zwölf oder dreizehn Jahren prägend sein wird und auch Steiner zufolge, irreparable Schäden anrichten könnte. Außerdem richtet sich das Buch an LehrerInnen, ErzieherInnen, SozialpädagogInnen und DiplompädagogInnen, so-wie an alle, die in Waldorfeinrichtungen arbeiten oder sich dafür interessieren. Ebenso an LehramtsstudentInnen, die, wie einst die Autorin, mit dem Gedanken spielen, an einer "Freien Waldorfschule" unterrichten zu wollen und damit in die Fänge der AnthroposophInnen und ihrem religiösen Meister gelangen würden.

Autorentext

Dr. Cornelia Giese, Dipl.-Pädagogin, Lehrerin, Autorin diverser wissenschaftlicher Bücher, Kinderbücher und belletristischer Literatur, hat fast 15 Jahre an zwei Waldorfschulen als evangelische Religionslehrerin unterrichtet. Heute ist sie an einer Staatsschule tätig.

Produktinformationen

Titel: Die Freie Waldorfschule - eine Mogelpackung?
Untertitel: Pädagogik 33, Reihe Pädagogik 33
Autor:
EAN: 9783825507114
ISBN: 978-3-8255-0711-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Centaurus Verlag & Media
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 200g
Größe: H212mm x B149mm x T8mm
Jahr: 2015
Auflage: 2008