Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vertonung des "Ordinarium Missae" dargestellt anhand des Kyriesatzes verschiedener Epochen

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musik - Sonstiges, Note: 1,66, , Veranstaltung: Musik Leistungskurs, Sprache:... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musik - Sonstiges, Note: 1,66, , Veranstaltung: Musik Leistungskurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt: 1.Bedeutung der Musik in der katholische Messe 2.Entwicklung der "Ordinarium Missae" dargestellt anhand des Kyriesatzes 2.1Allgemeines über die katholische Messe 2.2Der Kyriesatz 2.3Der Gregorianische Choral 2.4Erstes Messordinarium in der Ars Nova 2.4.1Der Kyriesatz der "Messe de Nostre Dame" von Machaut 2.4.2Formale Anlagen des Tenors 2.4.3Analyse der restlichen Stimmen 2.4.4Harmonik 2.5Renaissance 2.5.1Das Tridentiner Konzil als Barriere für eine freie Entwicklung des Ordinarium Missae 2.5.2Der Kyriesatz in Palestrinas "Missa Papae Marcelli" 2.5.3Harmonik 2.5.4Aufbau und Satztechnik 2.5.5Der Palestrina Stil 2.6Romantik 2.6.1Der Kyriesatz in Bruckners e-Moll-Messe 2.6.2Aufbau und Satztechnik 2.6.3Romantische Elemente in Bezug auf Rhythmik, Melodik und Harmonik 2.6.4Dynamik 2.6.5Textvertonung und Symbolik 2.7 Das Kyrie Heute 2.8 Die Kyriesätze im Vergleich 3.Ordinarium Missae als oktroyierte Messbegleitung?

Autorentext

Abitur am Wolfram-von -Eschenbach-Gymnasium (musisch),Seit 2011 Ba. Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg



Klappentext

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,66, , Veranstaltung: Musik Leistungskurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt: 1. Bedeutung der Musik in der katholische Messe 2. Entwicklung der "Ordinarium Missae" dargestellt anhand des Kyriesatzes 2.1 Allgemeines über die katholische Messe 2.2 Der Kyriesatz 2.3 Der Gregorianische Choral 2.4 Erstes Messordinarium in der Ars Nova 2.4.1 Der Kyriesatz der "Messe de Nostre Dame" von Machaut 2.4.2 Formale Anlagen des Tenors 2.4.3 Analyse der restlichen Stimmen 2.4.4 Harmonik 2.5 Renaissance 2.5.1 Das Tridentiner Konzil als Barriere für eine freie Entwicklung des Ordinarium Missae 2.5.2 Der Kyriesatz in Palestrinas "Missa Papae Marcelli" 2.5.3 Harmonik 2.5.4 Aufbau und Satztechnik 2.5.5 Der Palestrina Stil 2.6 Romantik 2.6.1 Der Kyriesatz in Bruckners e-Moll-Messe 2.6.2 Aufbau und Satztechnik 2.6.3 Romantische Elemente in Bezug auf Rhythmik, Melodik und Harmonik 2.6.4 Dynamik 2.6.5 Textvertonung und Symbolik 2.7 Das Kyrie Heute 2.8 Die Kyriesätze im Vergleich 3. Ordinarium Missae als oktroyierte Messbegleitung?

Produktinformationen

Titel: Vertonung des "Ordinarium Missae" dargestellt anhand des Kyriesatzes verschiedener Epochen
Autor:
EAN: 9783656414735
ISBN: 978-3-656-41473-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 90g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage