Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sozialverhalten und Enrichment bei Gorillas in Zoohaltung

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gorillas sind in ihrem natürlichen Habitat durch viele Faktoren gefährdet. Zur Unterstützung des Artenschutzes wurden sie in das E... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gorillas sind in ihrem natürlichen Habitat durch viele Faktoren gefährdet. Zur Unterstützung des Artenschutzes wurden sie in das Europäische Erhaltungszuchtprogramm aufgenommen und fungieren nun in Zoos als Botschafter ihrer freilebenden Verwandten. Um ihnen auch in Tiergärten einen naturnahen Lebensraum zu bieten, wurden vielfach Studien über Sozialverhalten, Gehegenutzung und Enrichment durchgeführt. Ziel meiner Arbeit war es, die sozialen Beziehungen und Tagesaktivitäten einer kürzlich zusammengelegten Junggesellengruppe Westlicher Flachlandgorillas aufzuzeichnen und Aussagen über die Akzeptanz der Gruppenmitglieder und das Wohlbefinden im neuen Gehege zu treffen. In Folge sollte die Arbeit eine Basis für Verbesserungen in der Haltung darstellen. Die Studie umfasste 2 juvenile und 2 subadulte Gorillas, welche ursprünglich aus 2 Zoos in den Tierpark Schmiding (OÖ) kamen. Vergleiche zwischen der zooüblichen und der durch Enrichment Methoden veränderten Haltung haben gezeigt, dass Ruhephasen zugunsten von Beschäftigung verkürzt werden können und Abwechslung im Tagesprogramm von Gorillas in Gefangenschaft das Wohlbefinden und die natürlichen Verhaltensweisen maßgeblich steigert.

Autorentext

Mag.rer.nat. Cornelia Dworak, geb. 1980 in Wien, studierte Biologie mit der Fachrichtung Zoologie an der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien.



Klappentext

Gorillas sind in ihrem natürlichen Habitat durch viele Faktoren gefährdet. Zur Unterstützung des Artenschutzes wurden sie in das Europäische Erhaltungszuchtprogramm aufgenommen und fungieren nun in Zoos als Botschafter ihrer freilebenden Verwandten. Um ihnen auch in Tiergärten einen naturnahen Lebensraum zu bieten, wurden vielfach Studien über Sozialverhalten, Gehegenutzung und Enrichment durchgeführt. Ziel meiner Arbeit war es, die sozialen Beziehungen und Tagesaktivitäten einer kürzlich zusammengelegten Junggesellengruppe Westlicher Flachlandgorillas aufzuzeichnen und Aussagen über die Akzeptanz der Gruppenmitglieder und das Wohlbefinden im neuen Gehege zu treffen. In Folge sollte die Arbeit eine Basis für Verbesserungen in der Haltung darstellen. Die Studie umfasste 2 juvenile und 2 subadulte Gorillas, welche ursprünglich aus 2 Zoos in den Tierpark Schmiding (OÖ) kamen. Vergleiche zwischen der zooüblichen und der durch Enrichment Methoden veränderten Haltung haben gezeigt, dass Ruhephasen zugunsten von Beschäftigung verkürzt werden können und Abwechslung im Tagesprogramm von Gorillas in Gefangenschaft das Wohlbefinden und die natürlichen Verhaltensweisen maßgeblich steigert.

Produktinformationen

Titel: Sozialverhalten und Enrichment bei Gorillas in Zoohaltung
Untertitel: Beobachtungen zum Sozialverhalten einer Gruppe männlicher Flachlandgorillas (G.g.gorilla) und die Auswirkung von Enrichment auf ihre Tagesaktivität
Autor:
EAN: 9783639210125
ISBN: 978-3-639-21012-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Zoologie
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 122g
Größe: H219mm x B152mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.11.2009
Jahr: 2009