Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Die volkswirtschaftlichen Kosten von Klimaveränderungen und die Kosten des Klimaschutzes

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,7, Hochschule Aschaffenburg, Veranstaltung: Fall/ Pro... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,7, Hochschule Aschaffenburg, Veranstaltung: Fall/ Projektstudien Volkswirtschaftslehre, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Anfang November 2009 die Regierung der Malediven tagte, war dies
ein deutlicher Appell an den Rest der Welt. In einer Unterwassersitzung
unterzeichneten die Minister auf dem Grund des Meeresboden einen
Aufruf zur Verminderung des CO2 Ausstoßes. Damit wollte der Präsident
die Bedrohung durch den Klimawandel für die Malediven verdeutlichen. Er
betonte, dass die Bewohner der Malediven die ersten Klimaflüchtlinge der
Welt sein werden. Es bestehen bereits Pläne für die Umsiedlung aufs
Festland.
Außer das damit die Bewohner der Malediven ihr ursprüngliches
Lebensumfeld aufgeben müssen, hat dieser Umsturz durch den
Klimawandel auch eine Kostenkomponente. Im ersten Teil der
Seminararbeit soll dargestellt werden, wie durch den Klimawandel
volkswirtschaftliche Kosten entstehen. Anhand der Bundesrepublik
Deutschland werden verschiedene Sektoren betrachtet, in denen solche
Kosten entstehen könnten. Zum Ende des Kapitels wird ein
Lösungsansatz vorgestellt werden, der die Ursachen volkswirtschaftlicher
Kosten vermeiden soll.
Im Vorfeld des Weltklimagipfel in Kopenhagen gab es erste Meldungen,
die ein Scheitern voraussagten. Laut dem US-Präsidenten Barack Obama
solle das Treffen Vorgaben für ein verbindliches Abkommen schaffen,
welches aber erst auf einem weiteren Klimaschutzgipfel erreicht werden
könne. Der dänische Ministerpräsident Rasmussen strebt als Gastgeber
ein politisch, allerdings nicht juristisch bindendes Abkommen an.
Die beiden Staaten habe eine unterschiedliche Vorstellung, ab wann
zukünftige Klimaschutzabkommen wirken sollen. Im zweiten Teil der
Seminararbeit soll anfangs anhand eines Modells verdeutlicht werden, wie
es zu Entscheidung gegen den Klimaschutz kommen kann. Darauf
folgend werden verschiedene staatliche Instrumente erläutert, die den
Klimaschutz fördern sollen. Durch den Einsatz der Instrumentarien
entstehen Kosten. Die unterschiedlichen Wirkungen dieser
Klimaschutzkosten sollen ebenfalls aufgezeigt werden.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,7, Hochschule Aschaffenburg, Veranstaltung: Fall/ Projektstudien Volkswirtschaftslehre, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Anfang November 2009 die Regierung der Malediven tagte, war dies ein deutlicher Appell an den Rest der Welt. In einer Unterwassersitzung unterzeichneten die Minister auf dem Grund des Meeresboden einen Aufruf zur Verminderung des CO2 Ausstoßes. Damit wollte der Präsident die Bedrohung durch den Klimawandel für die Malediven verdeutlichen. Er betonte, dass die Bewohner der Malediven die ersten Klimaflüchtlinge der Welt sein werden. Es bestehen bereits Pläne für die Umsiedlung aufs Festland. Außer das damit die Bewohner der Malediven ihr ursprüngliches Lebensumfeld aufgeben müssen, hat dieser Umsturz durch den Klimawandel auch eine Kostenkomponente. Im ersten Teil der Seminararbeit soll dargestellt werden, wie durch den Klimawandel volkswirtschaftliche Kosten entstehen. Anhand der Bundesrepublik Deutschland werden verschiedene Sektoren betrachtet, in denen solche Kosten entstehen könnten. Zum Ende des Kapitels wird ein Lösungsansatz vorgestellt werden, der die Ursachen volkswirtschaftlicher Kosten vermeiden soll. Im Vorfeld des Weltklimagipfel in Kopenhagen gab es erste Meldungen, die ein Scheitern voraussagten. Laut dem US-Präsidenten Barack Obama solle das Treffen Vorgaben für ein verbindliches Abkommen schaffen, welches aber erst auf einem weiteren Klimaschutzgipfel erreicht werden könne. Der dänische Ministerpräsident Rasmussen strebt als Gastgeber ein politisch, allerdings nicht juristisch bindendes Abkommen an. Die beiden Staaten habe eine unterschiedliche Vorstellung, ab wann zukünftige Klimaschutzabkommen wirken sollen. Im zweiten Teil der Seminararbeit soll anfangs anhand eines Modells verdeutlicht werden, wie es zu Entscheidung gegen den Klimaschutz kommen kann. Darauf folgend werden verschiedene staatliche Instrumente erläutert, die den Klimaschutz fördern sollen. Durch den Einsatz der Instrumentarien entstehen Kosten. Die unterschiedlichen Wirkungen dieser Klimaschutzkosten sollen ebenfalls aufgezeigt werden.

Produktinformationen

Titel: Die volkswirtschaftlichen Kosten von Klimaveränderungen und die Kosten des Klimaschutzes
Autor:
EAN: 9783640677221
ISBN: 978-3-640-67722-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 96g
Größe: H209mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2010
Auflage: 4. Auflage