Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Georg Simmel und die Entstehung der Soziologie in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 225 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Claudius Härpfer rekonstruiert die akademische Biographie Georg Simmels (1858-1918) im Kontext der Entstehung der Soziologie in De... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Claudius Härpfer rekonstruiert die akademische Biographie Georg Simmels (1858-1918) im Kontext der Entstehung der Soziologie in Deutschland. Dafür bedient er sich netzwerktheoretischer Elemente, die auf Simmel zurückgehen. Simmel erscheint am Schnittpunkt dreier sozialer Kreise, an denen er im Laufe seiner Karriere partizipierte. In diesen Kreisen traf er Lehrer und Freunde, die ihn förderten und mit denen er 1909 die Deutsche Gesellschaft für Soziologie gründete. Mit diesen Kreisen waren auch Zeitschriften verbunden, in denen er publizierte. Der Autor verknüpft diese beiden Ebenen. Zunächst werden Simmels Verbindungen zu den einflussreichen Personen der Kreise rekonstruiert, um sodann die Zeitschriften einer basalen bibliometrischen Analyse zu unterziehen. Dieses Vorgehen ermöglicht es, die Komplexität des Ausschnittes der damaligen Publikationskultur in den Blick zu nehmen und Simmels Beziehungen zu den zentralen Akteuren einzuordnen.

Autorentext

Dr. Claudius Härpfer ist issenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main.



Inhalt

Simmels Grundlegung der Netzwerkforschung.- Simmel und Moritz Lazarus.- Simmel und Gustav Schmoller.- Simmel und Max Weber.

Produktinformationen

Titel: Georg Simmel und die Entstehung der Soziologie in Deutschland
Untertitel: Eine netzwerksoziologische Studie
Autor:
EAN: 9783658057299
ISBN: 978-3-658-05729-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Gabler, Betriebswirt.-Vlg
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 225
Gewicht: 306g
Größe: H211mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2014