Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schamanismus und Tantra in Nepal

  • Fester Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nepal ist die einzige Kultur der Welt, in der Schamanismus und tantrische Techniken bis heute lebendig geblieben sind. Dieses Buch... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Derzeit vergriffen, Neuauflage/Nachdruck - Voraussichtlicher Termin: April 2021
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nepal ist die einzige Kultur der Welt, in der Schamanismus und tantrische Techniken bis heute lebendig geblieben sind. Dieses Buch ist das Ergebnis von 18 Jahren Feldforschung des Ethnologen und Ethnopharmakologen Dr. Christian Rätsch und der Kulturgeschichtlerin und Anthropologin Dr. Claudia Müller-Ebeling. Es basiert auf dem Wissen, den Erfahrungen und auf Originalaussagen verschiedener nepalesischer Volksgruppen und bietet erstmals einen umfassenden Überblick über den Schamanismus in Nepal. Die tantrischeTradition wird anhand von Thankas verschiedener Volksstämme erläutert. Farbig reich illustriert, enthält das Buch Reproduktionen von fünfzigThankas in hervorragender Qualität und unzählige, bisher unpublizierte Fotos von schamanischen Heilungszeremonien, Ritualgeräten und kulturell bedeutsamen Pflanzen. Es präsentiert eine Fülle von originalen Rezepturen und Räuchermischungen und Beschreibungen von mehr als zwanzig Pflanzen, deren psychoaktive Eigenschaften und Gebrauch durch Schamanen bisher noch nie erforscht oder dokumentiert worden ist.

Autorentext
Dr. phil. Christian Rätsch, geb. 1957, studierte in Hamburg Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde und promovierte - finanziert vom DAAD (Deutscher Akademischer Auslandsdienst) - zum Erlernen von Zaubersprüchen bei den Lakandonen. Er erlernte die Mayasprache der in Chiapas, Mexiko, lebenden Lakandonenindianer, bei denen er insgesamt drei Jahre lebte. Seit vielen Jahren Jahren erforscht Christian Rätsch in aller Welt schamanische Kulturen und deren ethnopharmakologischen, ethnomedizinischen und rituellen Gebrauch von Pflanzen. Während seiner Anstellung beim Hamburger Mineralienzentrum maßgeblich beteiligt bei der Einrichtung eines Museums für Ammoniten in Japan. Ausrichtung diverser Ausstellungen zum kulturellen Gebrauch von Muscheln, Schnecken und Fossilien in Deutschland. Ex-Beiratsmitglied des Europäischen Collegiums für Bewußtseinsstudien (ECBS); Ex-Präsident der Arbeitsgemeinschaft für Ethnomedizin (ARGEM). Befristete Tätigkeit als Lehrbeauftragter der Universität Bremen. International gefragter Referent. Wissenschaftlicher Leiter von Expeditionen zur Erforschung indigener Heiltraditionen (u. a. von GEO und Bild der Wissenschaften) und Experte staatlicher Institutionen zur Drogenberatung. Herausgeber des Jahrbuches der Ethnomedizin. Autor unzähliger in viele Sprachen übersetzter Bücher. Darunter: Indianische Heilkräuter, Heilkräuter der Antike, Pflanzen der Liebe, zwei Bände zur Schamanenpflanze Tabak, sowie des in acht Auflagen erschienenen und jüngst ins Englische übersetzten Standardwerkes Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen. Ko-Autor von Hexenmedizin, Schamanismus und Tantra in Nepal und Lexikon der Liebesmittel. Lebt als freischaffender Ethnopharmakologe, Referent und Autor in Hamburg.

Produktinformationen

Titel: Schamanismus und Tantra in Nepal
Untertitel: Heilmethoden, Thankas und Rituale aus dem Himalaya
Autor:
EAN: 9783903071964
ISBN: 978-3-903071-96-4
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 18 bis 18 Jahre
Herausgeber: Bacopa
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 320
Veröffentlichung: 01.04.2021
Jahr: 2021
Auflage: 3. A.
Land: AT