Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Synagoga - Typologien eines christlich-kultivierten Antijudaismus

  • Kartonierter Einband
  • 177 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Den Ausgangspunkt dieser Studie bilden Wesen und Wirkung der Synagoga-Typologie im Kontext neuzeitlicher Antijudaismusforschung. B... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Den Ausgangspunkt dieser Studie bilden Wesen und Wirkung der Synagoga-Typologie im Kontext neuzeitlicher Antijudaismusforschung. Benannt und gedeutet werden auf psychologisch fundierter Basis judenfeindliche Selbstdefinitionen des Christentums, fächerübergreifend ihre Wege ins christlich-abendländische Kulturgut. Mit Einbezug dieser zumeist über ein diachrones Methodenverfahren gewonnenen Ergebnisse untersucht die Arbeit solidarisches Gedenken in religionspädagogischem und -didaktischem Blickfeld und entfaltet Ziele und Objektivationen erinnerungsgeleiteter Lernprozesse unter kritischer Würdigung bestehender Lehr-Lern-Sequenzen. Es zeigen sich u. a. Gründe hinterfragbarer religiös motivierter Nachrede als Folge einer theologisch unbewältigten Stellung zum Judentum und rezeptionsorientierte Maßnahmen als Akt gegen kulturell vermittelte Feindschaft.

Autorentext

Die Autorin: Claudia Alsleben-Baumann wurde 1974 in Frankfurt am Main geboren. Nach Studien von Medizin, Deutsch und katholischer Theologie/Religionspädagogik erlangte sie 2004 ihren Magisterabschluss. Es folgten Lehraufträge für die Fachbereiche Literaturwissenschaft und -didaktik, Theologie/Religionspädagogik sowie Interdisziplinäres Lehren und Lernen. Sie promovierte 2008 in katholischer Theologie/Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Breisgau.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Synagoga-Begriff - Bedeutungsebenen von Typologien - Antijudaismus - Gefährdung christlicher Identität - Psychologisch-theologische Genese - Explizite Synagoga-Typologien als «christlich-kultivierte» Antijudaismen - Positive Wendungen - Anamnetik - Ziele und Objektivationen erinnerungsgeleiteter Lernprozesse.

Produktinformationen

Titel: Synagoga - Typologien eines christlich-kultivierten Antijudaismus
Untertitel: Einsichten und Auswege im Fokus anamnetischer Religionspädagogik
Autor:
EAN: 9783631585764
ISBN: 978-3-631-58576-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 177
Gewicht: 374g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2009
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Übergänge. Studien zur Evangelischen und Katholischen Theologie/Religi"