Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heideggers Kantauslegung im Lichte des Zeitbegriffs

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch zeigt, dass Heideggers Leitfrage nach dem Sein des Daseins mit der fehlenden Bestimmung der Eigentlichkeit in eine Ausweg... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 11.05.2021
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch zeigt, dass Heideggers Leitfrage nach dem Sein des Daseins mit der fehlenden Bestimmung der Eigentlichkeit in eine Ausweglosigkeit gerät, die er durch seine Kantauslegung zu lösen versucht. Die Autorin grenzt den Begriff der Zeit in Kants Systematik von Heideggers Interpretation ab, der seinen Begriff der Zeit auch durch seine Kantauslegung nicht klären konnte. Damit zusammenhängend begründet sie, warum die Frage nach dem Sein des Daseins letztlich nicht als Grundfrage der Philosophie verstanden werden kann.

Autorentext
Clara Carus ist nach ihrer Promotion in Freiburg DFG-Postdoktorandin an der Harvard University. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Philosophie Kants, Heideggers und der Rationalisten der frühen Neuzeit.

Produktinformationen

Titel: Heideggers Kantauslegung im Lichte des Zeitbegriffs
Untertitel: Alber-Reihe Philosophie
Autor:
EAN: 9783495491386
ISBN: 978-3-495-49138-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Karl Alber
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: g
Größe: H215mm x B135mm
Veröffentlichung: 11.05.2021
Jahr: 2021
Auflage: 1. Auflage
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Alber-Reihe Philosophie"