Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Der heilige Heimrad von Meßkirch

  • Fester Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was diese Nacherzählung eines Heiligenlebens interessant macht, ist die ganz andere, die religiöse Sicht, aus der das Leben hier g... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Wochen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Was diese Nacherzählung eines Heiligenlebens interessant macht, ist die ganz andere, die religiöse Sicht, aus der das Leben hier geschildert wird. Heimrad von Meßkirch ist ein wenig bekannter Heiliger. Er unterwarf sich keinem 'System'. Er lebte die 'Torheit' des Evangeliums, die mit weltlicher Klugheit kaum in Einklang zu bringen ist, mit letzter Konsequenz und geriet in Widerspruch zum kirchlichen Amt. Es gelingt dem Autor, die geistige Entfernung zu dem Heiligen zu überwinden, sein Leben 'von innen' zu erfassen und dem modernen Menschen zugänglich zu machen. Wer das Bedürfnis nach einer Erfahrung mit dem Göttlichen empfindet, wird diese mit dem Mut zu bekennender Aussage geschriebene Nacherzählung mit Gewinn zur Hand nehmen.

Autorentext
Christoph Witt, geb. 1938, Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Geschichte, Berufstätigkeit an einer Kaufmännischen Schule. Seit 1980 Mitarbeit in der kirchlichen Erwachsenenbildung.

Klappentext

Was diese Nacherzählung eines Heiligenlebens interessant macht, ist die ganz andere, die religiöse Sicht, aus der das Leben hier geschildert wird. Heimrad von Meßkirch ist ein wenig bekannter Heiliger. Er unterwarf sich keinem >System<. Er lebte die >Torheit< des Evangeliums, die mit weltlicher Klugheit kaum in Einklang zu bringen ist, mit letzter Konsequenz und geriet in Widerspruch zum kirchlichen Amt. Es gelingt dem Autor, die geistige Entfernung zu dem Heiligen zu überwinden, sein Leben >von innen< zu erfassen und dem modernen Menschen zugänglich zu machen. Wer das Bedürfnis nach einer Erfahrung mit dem Göttlichen empfindet, wird diese mit dem Mut zu bekennender Aussage geschriebene Nacherzählung mit Gewinn zur Hand nehmen.



Inhalt
Der heilige Heimrad von Meßkirch Das Leben des heiligen Priesters Heimrad Vita Sancti Haimradi Presbiteri Die irischen Pilgermönche im frühen Europa Gebete der Iren Zur Geschichte des Klosters Hasungen Auf Heimrads Spuren Das Klostermuseum Hasungen Heimradslied

Produktinformationen

Titel: Der heilige Heimrad von Meßkirch
Untertitel: Pilger, Priester, Einsiedler
Autor:
EAN: 9783839210321
ISBN: 978-3-8392-1032-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gmeiner
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: g
Größe: H215mm x B135mm
Jahr: 2009
Auflage: 2009
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Regionalgeschichte im GMEINER-Verlag"