Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Camino Surfer

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Humorvoll und berührend. Life begins at the end of your comfort zone. Dieses Zitat von Jay Moriarty trifft auf die Hauptfigur in C... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Humorvoll und berührend. Life begins at the end of your comfort zone. Dieses Zitat von Jay Moriarty trifft auf die Hauptfigur in Camino Surfer, David, voll zu. Zwar denkt er schon lange darüber nach, dass es mehr im Leben geben muss als zu arbeiten. Aber bislang hatte er nicht den Anschub, etwas zu verändern. Die Beziehung zu seiner Freundin Susi plätschert so vor sich hin, der Kontakt zu seinen Eltern ist auf das Mindeste reduziert. Davids menschliche Beziehungen sind geprägt von Distanz. David ist ein gestresster Workaholic. Sein Leben dreht sich um seine Arbeit. Als die Frau seines Kollegen Mark überraschend stirbt, kann er seine innere Stimme, die alles schon länger hinterfragt, nicht mehr unterdrücken. Auf einer Geschäftsreise läuft er am Flughafen in einen Unbekannten, der ihm die zündende Idee liefert. Somit beschließt er, den Jakobsweg zu gehen. Am Anfang weiß er selbst nicht so richtig, warum. Bereits auf der ersten Etappe lernt David den freiheitsliebenden Surfer Mick kennen. Mick teilt seine Geschichte mit David. Sie handelt vom Leben eines Aussteigers, wie es überhaupt dazu gekommen ist und wie Mick den Sinn des Lebens für sich definiert hat. David wird von Micks Geschichte berührt und zum Nachdenken angeregt. Allerdings wird David immer wieder von seinen Glaubenssätzen eingeholt. Als er glaubt, dass er seinen neuen Weg gefunden hat, überkommen ihn Zweifel. Immer wieder wird David von seinem Alltag eingeholt. Auf dem Weg trifft er noch weitere Menschen, die ihn in Gesprächen zu vielen Perspektivenwechsel inspirieren. Ein alter Japaner lehrt ihm durch seine Geschichte, dass es nie zu spät ist, etwas in seinem Leben zu verändern und dass es manchmal auch mehrere Anläufe braucht. Die Reise auf dem Jakobsweg ist für David eine Reise zu sich selbst. Eine Reise, an deren Ende sich alles für ihn ändert.

Autorentext

Christoph Homeier ist leidenschaftlicher Segler und liebt das Reisen. Als ihm bei einem Aufenthalt in Australien das Geld ausgegangen und seine Bankkarte kaputt war, machte er sich auf, um am selben Tag noch einen Job als Segelmacher zu finden. Danach wurde er mehrere Wochen jeden Abend bar bezahlt, da das Gehalt vom Vorabend meist schon wieder ausgegeben war.

Vor ein paar Jahre ging Christoph, zusammen mit seiner Frau, den Camino del Norte. Auf dem Weg hatten sie viele inspirierende Begegnungen. Dabei haben sich Christophs Ansichten über das Leben verändert. Seine Erfahrungen ließ er in seinem Debütroman "Camino Surfer - Weg in die Freiheit" einfließen.



Klappentext

Humorvoll und berührend.

Life begins at the end of your comfort zone.

Dieses Zitat von Jay Moriarty trifft auf die Hauptfigur in Camino Surfer, David, voll zu. Zwar denkt er schon lange darüber nach, dass es mehr im Leben geben muss als zu arbeiten. Aber bislang hatte er nicht den Anschub, etwas zu verändern. Die Beziehung zu seiner Freundin Susi plätschert so vor sich hin, der Kontakt zu seinen Eltern ist auf das Mindeste reduziert. Davids menschliche Beziehungen sind geprägt von Distanz.

David ist ein gestresster Workaholic. Sein Leben dreht sich um seine Arbeit. Als die Frau seines Kollegen Mark überraschend stirbt, kann er seine innere Stimme, die alles schon länger hinterfragt, nicht mehr unterdrücken. Auf einer Geschäftsreise läuft er am Flughafen in einen Unbekannten, der ihm die zündende Idee liefert. Somit beschließt er, den Jakobsweg zu gehen. Am Anfang weiß er selbst nicht so richtig, warum. Bereits auf der ersten Etappe lernt David den freiheitsliebenden Surfer Mick kennen. Mick teilt seine Geschichte mit David. Sie handelt vom Leben eines Aussteigers, wie es überhaupt dazu gekommen ist und wie Mick den Sinn des Lebens für sich definiert hat. David wird von Micks Geschichte berührt und zum Nachdenken angeregt. Allerdings wird David immer wieder von seinen Glaubenssätzen eingeholt.

Als er glaubt, dass er seinen neuen Weg gefunden hat, überkommen ihn Zweifel. Immer wieder wird David von seinem Alltag eingeholt. Auf dem Weg trifft er noch weitere Menschen, die ihn in Gesprächen zu vielen Perspektivenwechsel inspirieren. Ein alter Japaner lehrt ihm durch seine Geschichte, dass es nie zu spät ist, etwas in seinem Leben zu verändern und dass es manchmal auch mehrere Anläufe braucht. Die Reise auf dem Jakobsweg ist für David eine Reise zu sich selbst. Eine Reise, an deren Ende sich alles für ihn ändert.

Produktinformationen

Titel: Camino Surfer
Untertitel: Weg in die Freiheit
Autor:
EAN: 9783753404363
ISBN: 978-3-7534-0436-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 128g
Größe: H190mm x B120mm x T7mm
Jahr: 2021