Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mozart und seine Sänger

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anhand der Entführung aus dem Serail wird systematisch aufgezeigt, wie sich das markante Stimmprofil der Besetzung der Uraufführun... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Anhand der Entführung aus dem Serail wird systematisch aufgezeigt, wie sich das markante Stimmprofil der Besetzung der Uraufführung 1782 am Nationaltheater in Wien darstellt. Indem Mozart der Virtuosität und dem Stimmumfang seiner Erstbesetzung (Catarina Cavalieri, Valentin Adamberger, Ernst Dauer, Therese Teyber und Ludwig Fischer) in außerordentlichem Maße entgegenkommt, sprengt er gleichermaßen den musikalischen Rahmen der Gattung des Singspiels. Das musikalisch-künstlerische Ergebnis des Zusammentreffens von Mozart und "seinen" Sängern ist eine glückliche Synthese zwischen der Leistungsfähigkeit der Sänger und der Inspiration des Komponisten. Die Partitur wird sichtbares Zeugnis von Mozarts Kunst, für Stimmen zu schreiben. So kann das Werk als Musterbeispiel für eine gegenseitige künstlerische Befruchtung gelten.

Autorentext

Die Autorin: Christiane Schumann studierte Sologesang in Essen und München, wo sie die Künstlerische Reifeprüfung ablegte. Nach solistischer Konzerttätigkeit nahm sie in Köln ein Studium der Musikwissenschaft (Kunstgeschichte/Germanistik) auf, das sie mit dem Magister artium abschloss. 2003 promovierte sie an der Universität Tübingen. Christiane Schumann ist künstlerische Leiterin der Deutschen Schubert-Gesellschaft, Duisburg, und Musikreferentin. Sie organisiert wissenschaftliche Kongresse, Konzertreihen und Meisterkurse für Gesang. Als Gesangspädagogin wirkt sie u.a. auch als Jurorin.



Klappentext

Anhand der Entführung aus dem Serail wird systematisch aufgezeigt, wie sich das markante Stimmprofil der Besetzung der Uraufführung 1782 am Nationaltheater in Wien darstellt. Indem Mozart der Virtuosität und dem Stimmumfang seiner Erstbesetzung (Catarina Cavalieri, Valentin Adamberger, Ernst Dauer, Therese Teyber und Ludwig Fischer) in außerordentlichem Maße entgegenkommt, sprengt er gleichermaßen den musikalischen Rahmen der Gattung des Singspiels. Das musikalisch-künstlerische Ergebnis des Zusammentreffens von Mozart und «seinen» Sängern ist eine glückliche Synthese zwischen der Leistungsfähigkeit der Sänger und der Inspiration des Komponisten. Die Partitur wird sichtbares Zeugnis von Mozarts Kunst, für Stimmen zu schreiben. So kann das Werk als Musterbeispiel für eine gegenseitige künstlerische Befruchtung gelten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: W.A. Mozart: Die Entführung aus dem Serail - Bühnenfiguren - Sängerprofile - Belcanto-Schulen - Mozarts Einstellung zum Gesang.

Produktinformationen

Titel: Mozart und seine Sänger
Untertitel: Am Beispiel der Entführung aus dem Serail
Autor:
EAN: 9783631531990
ISBN: 978-3-631-53199-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 472g
Größe: H212mm x B149mm x T27mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"