Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Risiken einer Going Private Entscheidung

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Sie sparen CHF 4.80
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu den zentralen Problemstellungen der Unternehmensfinanzierung zählt die Frage, ob ein Unternehmen börsennotiert sein sollte, oder nicht. Nachdem der Deutsche Markt einen regelrechten Going Public Boom hinter sich hat, ist inzwischen ein entgegensetzter Trend zu verzeichnen. Gemäß einer von Florian Eisele zwischen 1995 und 2002 durchgeführten Studie , erfolgten aller umgesetzten Going Privates (31 Transaktionen) zwischen 1999 und 2002. "Mittlerweile kann man also nicht mehr nur von einem Einzelphänomen sprechen. Die Zahl der Unternehmen, die ein Going Private durchführen bzw. prüfen, steigt stetig." Exemplarisch für bereits erfolgreich abgeschlossene Going Private Transaktionen sind die Honsel AG, die Friedrich Grohe AG und die Rolf Benz AG zu nennen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu den zentralen Problemstellungen der Unternehmensfinanzierung zählt die Frage, ob ein Unternehmen börsennotiert sein sollte, oder nicht. Nachdem der Deutsche Markt einen regelrechten Going Public Boom hinter sich hat, ist inzwischen ein entgegensetzter Trend zu verzeichnen. Gemäß einer von Florian Eisele zwischen 1995 und 2002 durchgeführten Studie , erfolgten aller umgesetzten Going Privates (31 Transaktionen) zwischen 1999 und 2002. "Mittlerweile kann man also nicht mehr nur von einem Einzelphänomen sprechen. Die Zahl der Unternehmen, die ein Going Private durchführen bzw. prüfen, steigt stetig." Exemplarisch für bereits erfolgreich abgeschlossene Going Private Transaktionen sind die Honsel AG, die Friedrich Grohe AG und die Rolf Benz AG zu nennen.

Produktinformationen

Titel: Risiken einer Going Private Entscheidung
Autor:
EAN: 9783656262374
ISBN: 978-3-656-26237-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Management
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 51g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2012
Untertitel: Deutsch
Auflage: 2. Auflage