Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die neue Abhängigkeit - die Medien und der Terror

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
`Wir haben erkannt, der Terror kennt keine Grenzen`, sagt Bundespräsident Horst Köhler. Das Fernsehen aber, kennt diese Grenzen au... Weiterlesen
20%
53.70 CHF 42.95
Sie sparen CHF 10.75
Print on Demand - Exemplar wird für Sie gedruckt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

`Wir haben erkannt, der Terror kennt keine Grenzen`, sagt Bundespräsident Horst Köhler. Das Fernsehen aber, kennt diese Grenzen auch nicht mehr. Als eines morgens im tschetschenisch-russischen Beslan Kinder von Terroristen erschossen und entführt werden, errichten die internationalen Breaking News ein Feuerwerk der Live-Berichterstattung: Live-Schießereien bis ins Wohnzimmer, Endlos-Bildschleifen und hautnaher Kamera-Kontakt mit verstörten Kindern. Grenzen hat an diesem traurigen Tag niemand eingehalten.Das Ergebnis der Fernseh-Aufbereitung von Beslan ist auf youtube zu sehen - von Jugendlichen kitschig zusammengeschnittene Filme, die Seifenopern im Fernsehen ähneln.Grund genug, in diesem Buch das System der Fernsehberichterstattung von Krisen zu durchleuchten. Interviews mit Peter Kloeppel und Fernsehmachern der ARD geben ein ehrliches Bild vom Tun und Lassen des Fernsehens im Jahr 2007. Genaue Bildanalysen des Beslan-Terrors holen das Drama zurück in die Erinnerung. Am Ende wird sich eine Frage stellen: Sind die Breaking News die Falle, die der Terror gestellt hat?

Autorentext
von Brockhausen, Christian Christian v. Brockhausen studierte Politikwissenschaften an der Universität zu Köln. Dort beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit Terrorismus und Medien, den Darstellungsformen von Krisen im Fernsehen und aktuellen Trends der Berichterstattung. Der Autor arbeitet selbst als Journalist, zuletzt für den WDR und NTV. Aktuell volontiert er beim NDR.

Klappentext

`Wir haben erkannt, der Terror kennt keine Grenzen`, sagt Bundespräsident Horst Köhler. Das Fernsehen aber, kennt diese Grenzen auch nicht mehr. Als eines morgens im tschetschenisch-russischen Beslan Kinder von Terroristen erschossen und entführt werden, errichten die internationalen Breaking News ein Feuerwerk der Live-Berichterstattung: Live-Schießereien bis ins Wohnzimmer, Endlos-Bildschleifen und hautnaher Kamera-Kontakt mit verstörten Kindern. Grenzen hat an diesem traurigen Tag niemand eingehalten. Das Ergebnis der Fernseh-Aufbereitung von Beslan ist auf youtube zu sehen - von Jugendlichen kitschig zusammengeschnittene Filme, die Seifenopern im Fernsehen ähneln. Grund genug, in diesem Buch das System der Fernsehberichterstattung von Krisen zu durchleuchten. Interviews mit Peter Kloeppel und Fernsehmachern der ARD geben ein ehrliches Bild vom Tun und Lassen des Fernsehens im Jahr 2007. Genaue Bildanalysen des Beslan-Terrors holen das Drama zurück in die Erinnerung. Am Ende wird sich eine Frage stellen: Sind die Breaking News die Falle, die der Terror gestellt hat?

Produktinformationen

Titel: Die neue Abhängigkeit - die Medien und der Terror
Untertitel: Das Geiseldrama von Beslan im Sensationsmuster der Breaking News
Autor:
EAN: 9783836461849
ISBN: 978-3-8364-6184-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 136g
Größe: H220mm x B150mm x T5mm
Jahr: 2013
Untertitel: Deutsch