Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das letzte Kapitel

  • Kartonierter Einband
  • 496 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sie hatten kaum eine Chance: Im Frühjahr 1944 beendeten deutsche Besatzer, darunter das "Kommando Eichmann", und die ung... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sie hatten kaum eine Chance: Im Frühjahr 1944 beendeten deutsche Besatzer, darunter das "Kommando Eichmann", und die ungarische Rechte in Regierung, Verwaltung und Polizei schlagartig die scheinbar halbwegs sichere Existenz der ungarischen Juden. Von Mitte Mai 1944 an wurden binnen sieben Wochen mehr als 400 000 von ihnen nach Auschwitz deportiert. Wie konnte es so kurz vor der deutschen Niederlage noch dazu kommen? Die Autoren sind der Spur dieses Völkermordes gefolgt und gelangen zu einer Fülle neuer Ergebnisse.

Bis zur Besetzung Ungarns durch die Deutschen im Jahre 1944 konnten die ca. 800.000 ungarischen Juden einigermaßen sicher leben. Mit den deutschen Truppen rückte das 'Kommando Eichmann' in Budapest ein. Binnen sieben Wochen deportierte diese Gruppe in Zusammenarbeit mit ungarischen Behörden 440.000 Juden nach Auschwitz.

Autorentext
Christian Gerlach, geboren 1963, Historiker, veröffentlichte grundlegende Arbeiten zur nationalsozialistischen Besatzungs- und Vernichtungspolitik.

Götz Aly ist Historiker und Journalist. Er arbeitete für die »taz«, die »Berliner Zeitung« und als Gastprofessor. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. 2002 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis, 2003 den Marion-Samuel-Preis, 2012 den Ludwig-Börne-Preis. Zuletzt veröffentlichte er bei S. Fischer 2011 »Warum die Deutschen? Warum die Juden? Gleichheit, Neid und Rassenhass 1800-1933« sowie 2013 »Die Belasteten. ›Euthanasie‹ 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte«. Im Februar 2017 erschien bei S. Fischer seine große Studie über die europäische Geschichte von Antisemitismus und Holocaust »Europa gegen die Juden 1880–1945«. Für dieses Buch erhielt er 2018 den Geschwister-Scholl-Preis.

Literaturpreise:

Heinrich-Mann-Preis für Essayistik der Akademie der Künste Berlin 2002
Marion-Samuel-Preis 2003
Bundesverdienstkreuz am Bande 2007
National Jewish Book Award, USA 2007
Ludwig-Börne-Preis 2012
Estrongo Nachama Preis für Zivilcourage und Toleranz 2018
Geschwister-Scholl-Preis 2018

Produktinformationen

Titel: Das letzte Kapitel
Untertitel: Der Mord an den ungarischen Juden 1944-1945
Autor:
EAN: 9783596157723
ISBN: 978-3-596-15772-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 496
Gewicht: 359g
Größe: H192mm x B126mm x T32mm
Jahr: 2004
Auflage: 1. Auflage
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Die Zeit des Nationalsozialismus"