Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Liedduette Robert Schumanns

  • Kartonierter Einband
  • 378 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Liedduett, die bedeutendste Gattung der Mehrstimmigen Lieder des 19. Jahrhunderts, ist weit mehr als eine Wiederbelebung des G... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Liedduett, die bedeutendste Gattung der Mehrstimmigen Lieder des 19. Jahrhunderts, ist weit mehr als eine Wiederbelebung des Generalbassduetts des 17. Jahrhunderts (H. Albert), auch ist sein Anspruch als vokale Kammermusik anders und wesentlich größer als in der traditionellen, auf Reichardt zurückgehenden mehrstimmigen Liedvertonung. Die von Schumann in zwei Schaffensetappen vertonten Liedduette werden zugleich als Höhepunkt und Wendepunkt der Gattung dargestellt. Diese hat zu vermitteln zwischen Erfahrungen der Liedvertonung und spezifischen Möglichkeiten des Duettierens, z.B. in der Satztechnik oder in Ausprägungen von Dialogizität.

Autorentext

Der Autor: Chae-Heung Lim wurde 1961 in Busan (Südkorea) geboren. Er studierte an der Keimyung University in Daegu Gesang und Komposition (M.A.) und war Tutor im Fach Gesang. Nach dem Militärdienst als Militärchorleiter arbeitete er in Daegu als Musiklehrer, Chorleiter und -sänger. In Deutschland studierte er an der Universität Bayreuth Musikwissenschaft, Evangelische Theologie und Germanistische Linguistik. Der Autor ist als Lehrbeauftragter der Universität Bayreuth in den Fächern Musikpädagogik (Gesang) und Musikwissenschaft tätig. Seit 1996 ist er Mitglied des Bayreuther Festspielsonderchores und seit 2002 Leiter des «Gesangvereins Streitau 1862».



Klappentext

Das Liedduett, die bedeutendste Gattung der Mehrstimmigen Lieder des 19. Jahrhunderts, ist weit mehr als eine Wiederbelebung des Generalbassduetts des 17. Jahrhunderts (H. Albert), auch ist sein Anspruch als vokale Kammermusik anders und wesentlich größer als in der traditionellen, auf Reichardt zurückgehenden mehrstimmigen Liedvertonung. Die von Schumann in zwei Schaffensetappen vertonten Liedduette werden zugleich als Höhepunkt und Wendepunkt der Gattung dargestellt. Diese hat zu vermitteln zwischen Erfahrungen der Liedvertonung und spezifischen Möglichkeiten des Duettierens, z.B. in der Satztechnik oder in Ausprägungen von Dialogizität.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Problematik des Vokalduetts - Terminologie «Duett» und «Duo» - «Duett» und «Zweistimmige Lieder» - «Duett» und «Gesang» - Aufführungspraxis des Liedduetts (Leipziger Gewandhaus; Clara Schumanns Konzertprogramm-Sammlung) - Dichter der Liedduette - Liedduett und Kammerduett - Liedduett und Sololied - Satztechniken des Vokalduetts (v.a. bei Schumann) - Rückert - Geibel - Schumann - Wiegenlied - Liedduett im Liederspiel - Liedduett-Rezensionen in AmZ und NZfM.

Produktinformationen

Titel: Die Liedduette Robert Schumanns
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631393994
ISBN: 978-3-631-39399-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 378
Gewicht: 531g
Größe: H209mm x B149mm x T24mm
Jahr: 2004
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen