Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklung und Status quo des Versandhandels in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,3, Philipps-Universität Marburg (Unbekannt), ... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,3, Philipps-Universität Marburg (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Der Versandhandel gehört zu den ältesten Betriebstypen des Einzelhandels in Deutschland. Ihn kennzeichnet u.a. das Angebot von Waren und Dienstleistungen mittels Katalog, Prospekt, Anzeige, elektronischer Medien, Direktwerbung oder Vertreter. In keinem anderen Land der Welt hat der Versandhandel einen so hohen Marktanteil am gesamten Einzelhandelsumsatz wie in Deutschland. Vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, daß sich die Handelsbetriebslehre in Deutschland bisher nur sporadisch mit diesem Betriebstyp befaßt hat. Im Rahmen dieser Diplomarbeit setzt sich die Verfasserin zur Aufgabe, die historische Entwicklung des deutschen Versandhandels bis zur heutigen Zeit aufzuarbeiten und möglichst lückenlos zu dokumentieren. Darüber hinaus sollen Besonderheiten des Marketing-Mix im Versandhandel dargestellt und Gestaltungsempfehlungen für den Einsatz der Marketing-Instrumente in der Praxis gegeben werden. Im ersten Kapitel dieser Arbeit wird der Versandhandel anhand ausgewählter konstitutiver Merkmale vom stationären Einzelhandel abgegrenzt. Darüber hinaus wird die grundsätzliche Problematik bei der Ausgestaltung des Marketing-Mix im Versandhandel umrissen. Das zweite Kapitel ist der theoretischen Fundierung zur Explikation der Entstehung und Entwicklung einerseits sowie zur Gestaltung des Marketing-Mix im Versandhandel andererseits gewidmet. Zur Erklärung der Entfaltung und Entwicklung des Versandhandels in Deutschland, wird auf das Konzept der "Dynamik der Betriebsformen" rekurriert. Nach der Darstellung dieses Konzeptes sowie ausgewählter Kritikpunkte zu diesem Modell, werden die gewonnenen Erkenntnisse auf den Entstehungs- und Wandlungsprozeß des Versandhandels transferiert. Im zweiten Teil dieses Kapitels wird die Informationsökonomie aufgegriffen, um den Einsatz der versandhandelsspezifischen Marketinginstrumente theoretisch zu fundieren. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Ausführungen zur Informationsasymmetrie bei Transaktionsprozessen, die beim Distanzkauf eine ungleich stärkere Ausprägung erfährt als beim Kauf im stationären Einzelhandel. Im dritten Kapitel bereitet die Verfasserin zunächst die Entwicklung des Versandhandels in Deutschland historisch auf. Anschließend werden die Vertriebssysteme sowie die Akzeptanz dieses Betriebstyps im Hinblick auf die demographische Struktur der Kunden thematisiert. In die nachfolgende Diskussion des Marketing-Mix im Versandhandel werden Gestaltungsempfehlungen für den Einsatz zentraler Marketinginstrumente integriert. In diesem Zusammenhang kann beispielsweise die Bedeutung der Neuen Medien zur Erzielung von Wettbewerbsvorteilen verdeutlicht werden. Im vierten Kapitel werden abschließend die wichtigsten Ergebnisse dieser Diplomarbeit zusammengefaßt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: TabellenverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV 1.Der Versandhandel als ein Betriebstyp des Einzelhandels1 1.1Begriffliche Abgrenzung des Versandhandels1 1.2Vorgehensweise und Zielsetzung dieser Arbeit3 2.Theoretische Konzepte zur Erklärung der Entstehung und Entwicklung des Versandhandels sowie der Gestaltung des Marketing-Mix im Versandhandel5 2.1Das Konzept der Dynamik der Betriebsformen zur Fundierung der Entstehung und des Wandels des Versandhandels5 2.1.1Darstellung der These der Dynamik der Betriebsformen 5 2.1.2Ausgewählte Kritikpunkte zu diesem Modell8 2.1.3Transfer der theoretischen Erkenntnisse auf den Entstehungs-und Wandlungsprozeß des Versandhandels10 2.1.4Hypothesen zur Entfaltung und Evolution des deutschen Versandhandels11 2.2.Der informationsökonomische Ansatz zur theoretischen Fundierung des Einsatzes der...

Klappentext

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Der Versandhandel gehört zu den ältesten Betriebstypen des Einzelhandels in Deutschland. Ihn kennzeichnet u.a. das Angebot von Waren und Dienstleistungen mittels Katalog, Prospekt, Anzeige, elektronischer Medien, Direktwerbung oder Vertreter. In keinem anderen Land der Welt hat der Versandhandel einen so hohen Marktanteil am gesamten Einzelhandelsumsatz wie in Deutschland. Vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, daß sich die Handelsbetriebslehre in Deutschland bisher nur sporadisch mit diesem Betriebstyp befaßt hat. Im Rahmen dieser Diplomarbeit setzt sich die Verfasserin zur Aufgabe, die historische Entwicklung des deutschen Versandhandels bis zur heutigen Zeit aufzuarbeiten und möglichst lückenlos zu dokumentieren. Darüber hinaus sollen Besonderheiten des Marketing-Mix im Versandhandel dargestellt und Gestaltungsempfehlungen für den Einsatz der Marketing-Instrumente in der Praxis gegeben werden. Im ersten Kapitel dieser Arbeit wird der Versandhandel anhand ausgewählter konstitutiver Merkmale vom stationären Einzelhandel abgegrenzt. Darüber hinaus wird die grundsätzliche Problematik bei der Ausgestaltung des Marketing-Mix im Versandhandel umrissen. Das zweite Kapitel ist der theoretischen Fundierung zur Explikation der Entstehung und Entwicklung einerseits sowie zur Gestaltung des Marketing-Mix im Versandhandel andererseits gewidmet. Zur Erklärung der Entfaltung und Entwicklung des Versandhandels in Deutschland, wird auf das Konzept der "Dynamik der Betriebsformen" rekurriert. Nach der Darstellung dieses Konzeptes sowie ausgewählter Kritikpunkte zu diesem Modell, werden die gewonnenen Erkenntnisse auf den Entstehungs- und Wandlungsprozeß des Versandhandels transferiert. Im zweiten Teil dieses Kapitels wird die Informationsökonomie aufgegriffen, um den Einsatz der versandhandelsspezifischen Marketinginstrumente theoretisch zu fundieren. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Ausführungen zur Informationsasymmetrie bei Transaktionsprozessen, die beim Distanzkauf eine ungleich stärkere Ausprägung erfährt als beim Kauf im stationären Einzelhandel. Im dritten Kapitel bereitet die Verfasserin zunächst die Entwicklung des Versandhandels in Deutschland historisch auf. Anschließend werden die Vertriebssysteme sowie die Akzeptanz dieses Betriebstyps im Hinblick auf die demographische Struktur der Kunden thematisiert. In die nachfolgende Diskussion des Marketing-Mix im Versandhandel werden Gestaltungsempfehlungen für den [...]

Produktinformationen

Titel: Entwicklung und Status quo des Versandhandels in Deutschland
Autor:
EAN: 9783838609300
ISBN: 978-3-8386-0930-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 161g
Größe: H210mm x B148mm x T7mm
Jahr: 1998