Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Briefe aus der Ferne

  • Kartonierter Einband
  • 317 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein weltweites Projekt: Mit dem Anliegen, eingreifende feministische Politik zu entwerfen, wandte sich Frigga Haug an Frauen in al... Weiterlesen
20%
27.50 CHF 22.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Ein weltweites Projekt: Mit dem Anliegen, eingreifende feministische Politik zu entwerfen, wandte sich Frigga Haug an Frauen in aller Welt. Ihr Aufruf erhielt ein starkes Echo und aktivierte politische Energie rund um den Globus: 49 Feministinnen aus 13 Ländern auf 6 Kontinenten meldeten sich zu Wort. Die "Briefe aus der Ferne" zeigen, wie global diese Welt auch den Feminismus gemacht hat. Die Beiträge variieren von sachlichen Bestandsaufnahmen der politischen Lage an verschiedenen Orten über theoretische Erörterungen möglicher Politikformen bis zu flammenden Postulaten für Bündnisse gegen den globalen Kapitalismus. Die Orientierung über den jeweils eigenen Tellerrand hinaus, vielerorts schon vollzogen, anderswo noch Vision, lässt das Projekt über den Hier-und-jetzt-Bezug hinaus in die Zukunft weisen. Jede Politik, die heute gemacht wird, betrifft das Soziale. So gut wie alles hat globale Folgen. Eine feministische Einmischung ist im Gang.

Klappentext

Der Dreh- und Angelpunkt dieses Buches ist eine internationale Umfrage. Dabei handelte es sich zunächst um kritische Begleitung der Programmarbeit der Partei Die LINKE mit dem Ziel, feministische Inhalte und Maximen ins Parteiprogramm einzuschreiben. Aber wie fordert man feministische Politik in einem Land, wo die Linke zerstritten ist, wo Feminismus für viele als Schimpfwort oder altmodisch anmutet, wo andere aus feministischer Erfahrung die Parteiform ablehnen, während die mehr oder minder etablierten Gender Studies sich aus der Politik möglichst heraushalten? Da es nun darum ging, eingreifende feministische Politik überhaupt zu denken und zu formulieren, wandte sich die Herausgeberin Frigga Haug suchend und fragend an Feministinnen in aller Welt. Diese Einladung zur Mitarbeit erhielt ein unvorhersehbar starkes Echo, erneuerte feministische Politisierung und erzeugte frische Energien: 55 Feministinnen aus 5 Kontinenten meldeten sich zu Wort, um zum politischen Projekt beizutragen oder ihm Fragen, Themen, Wünsche und Gedanken mit auf den Weg zu geben. Die vielen Briefe aus der Ferne zeigen, wie nah das Ferne ist, wie global diese Welt auch den Feminismus gemacht hat. Und sie zeigen, dass Feminismus selbst ein Ziel ist und von denen gemacht wird, die sich verantwortlich fühlen.



Inhalt

Es schreiben unter anderem: Maria José Balibrea Enriquez (Großbritannien/Spanien), Abigail Bray (Australien), Christel Buchinger (D), Judith Butler (USA), Cynthia Cockburn (Großbritannien), Bronwyn Davies (Australien), Gabriele Dietrich (Indien), Rose Baba Folson (Ghana), Jane Gaines (USA), Susanne Gannon (Australien), Montserrat Galcerán (Spanien), Lena Gunnarsson (Schweden), Sabine Hark (D), Frigga Haug (D), Rosemary Hennessy (USA), Susan Kippax (Australien), Ingrid Kurz-Scherf (D), Jo Labanyi (USA, Spanish Cultural Studies), Christine Lehmann (D), Elisabeth List (Österreich), Birgit Mahnkopf (D), Andrea Maihofer (Schweiz), Isabel Loureiro (Brasilien) , Liv Mjelde (Norwegen), Maxine Molyneux (Großbritannien), Gisela Notz (D), Claudia Pinl (D), Nora Räthzel (Schweden), Maria Ruido (Spanien), Helke Sander (D), Antje Schuhmann (Südafrika), Sara Schulman (USA), Lynne Segal (Großbritannien), Gayatri Chakravorty Spivak (USA), Christina Thürmer-Rohr (D), Virginia Villaplana (Spanien), Christa Wichterich (D), Nira Yuval-Davis (Großbritannien).

Produktinformationen

Titel: Briefe aus der Ferne
Untertitel: Anforderungen an ein feministisches Projekt heute
Editor:
EAN: 9783867543040
ISBN: 978-3-86754-304-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Argument- Verlag GmbH
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 317
Gewicht: 438g
Größe: H210mm x B139mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.09.2010
Jahr: 2010
Auflage: 1. Aufl 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen