Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bourdieus Theorie der Praxis

  • Kartonierter Einband
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bourdieus Theorie gehört zu den interessantesten und am weitesten ausgearbeiteten soziologischen Theorieangeboten der Gegenwart. D... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bourdieus Theorie gehört zu den interessantesten und am weitesten ausgearbeiteten soziologischen Theorieangeboten der Gegenwart. Das Buch zeigt die Relevanz und Aktualität und diskutiert die Theorie an wichtigen Praxisfeldern.

Vorwort
Der fundierte Überblick zu Bourdieus Theorie und ihren Anwendungsmöglichkeiten

Autorentext
Jörg Ebrecht ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Hamburg.
Frank Hillebrandt, Dr. phil., PD, vertritt zurzeit eine Professur für Allgemeine Soziologie mit dem Schwerpunbkt Kultursoziologie an der Universität Konstanz.

Klappentext
Bourdieus Theorie der Praxis gehört zweifellos zu den interessantesten und am weitesten ausgearbeiteten soziologischen Theorieangeboten der Gegenwart. Obwohl von Bourdieu als allgemeine Sozialtheorie mit universellem Erklärungsanspruch konzipiert, beschränkt sich die bisherige Wirkungsmacht seines Ansatzes weitgehend auf die Thematik strukturierter sozialer Ungleichheit.
Der Sammelband versucht diese thematische Engführung zu überwinden, indem er die Anschlussmöglichkeiten für einige spezielle Soziologien testet, die eine besondere Relevanz und Aktualität für die moderne Gesellschaft besitzen: die Techniksoziologie, die Organisationssoziologie und die Soziologie des Geschlechterverhältnisses. Darüber hinaus wird im letzten Teil des Bandes das sozialtheoretische Potenzial der bourdieuschen "Praxeologie" einer kritischen Überprüfung unterzogen.
Die unterschiedlichen Beiträge zeigen, dass sich im Anschluss an Bourdieu zwar durchaus praxistheoretische Erklärungsmodelle zentraler Ausschnitte des Sozialen entwickeln lassen, sein Theorievokabular im Zuge dieser experimentellen Einordnung in neue Kontexte aber modifiziert und erweitert werden muss.


Inhalt
Konturen einer soziologischen Theorie der Praxis.- Techniksoziologie.- Die verborgenen Mechanismen der Materialität Überlegungen zu einer Praxistheorie der Technik.- Technik als altes Haus und geschichtsloses Appartement Vom Nutzen und Nachteil der Praxistheorie Bourdieus für die Techniksoziologie.- Organisationssoziologie.- Felder, Organisationen und Akteure eine organisationssoziologische Skizze.- Habitus und Organisation Ertrag der Bourdieuschen Problemformulierungen und alternative Konzeptualisierungsvorschläge.- Soziologie der Geschlechterverhältnisse.- Jenseits männlicher Herrschaft Pierre Bourdieus Konzept einer Geschlechterpolitik.- Berufungsspiele des wissenschaftlichen Feldes im Lichte des Konzepts symbolische Gewalt.- Von klugen Köpfen und Genies Zum Selbstverständnis von Professoren.- Sozialtheoretische Perspektiven.- Soziologie und Kritik Ein Theorievergleich zum Problem der Politisierung sozialer Ungleichheit.- Netzwerke als Kapital Zur unterschätzten Bedeutung des sozialen Kapitals für die gesellschaftliche Reproduktion.- Die Kreativität der Praxis Überlegungen zum Wandel von Habitusformationen.- Nachwort.- Hinweise zu den Herausgebern, Autorinnen und Autoren.

Produktinformationen

Titel: Bourdieus Theorie der Praxis
Untertitel: Erklärungskraft · Anwendung · Perspektiven
Editor:
EAN: 9783531337470
ISBN: 978-3-531-33747-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 246
Gewicht: 325g
Größe: H212mm x B147mm x T14mm
Jahr: 2004
Auflage: 2. A.
Land: DE