Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Die Entwicklung des internationalen Systems zu einer neuen Ära der Bipolarität

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,3, Georg-August-Universitä... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Politikwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: In der internationalen Politik gilt der Aufstieg Chinas zur Supermacht als das vielleicht meistdiskutierte Thema der Gegenwart.10 Die in diesem Zusammenhang ausgedrückten Erwartungen der Beobachter decken dabei nahezu die gesamte Bandbreite an Möglichkeiten ab. Sie reichen von hoffnungsvollen Impulsen für das internationale Wirtschaftssystem oder der Stabilisierung des amerikanischen Devisenmarktes über politische Interessenverschiebungen von West nach Ost bis hin zu Befürchtungen über einen neuen Kalten Krieg unter der Ägide der derzeitigen und der vielleicht neuen Supermacht, zwischen den Vereinigten Staaten und der Volksrepublik China. Weitgehend unbestritten steht die Vermutung, dass beide Staaten in mittlerer Zukunft einen enormen Einfluss in den internationalen Beziehungen ausüben werden. Die meisten Arbeiten zu diesem Thema scheinen jedoch einen deskriptiven Ansatz zu verfolgen. Für eine tiefgründige Auseinandersetzung ist aber ein theoretisches Fundament zu wählen. Hierfür möchte ich mich den Annahmen der beiden Neo-Theorien bedienen. Möglicherweise liefern sie ja trotz weitgehender Nichtbeachtung der Forschungswelt und trotz ihrem Unvermögen, die Veränderungen um das Ende des Kalten Krieges richtig zu deuten, hilfreiche Annahmen für zukünftige Entwicklungen.

Autorentext
Björn Voetgen, B.A. B.A., wurde 1986 in Kassel geboren. An der Georg-August-Universität Göttingen beendete er mit einem Zweifach-Bachelor of Arts in Politikwissenschaften und Wirtschaftsgeschichte sowie einen Bachelor of Arts in Volkswirtschaftslehre sein Studium. Der Schwerpunkt seiner Studien liegt bei Themen der strategischen Außenpolitik, der Internationalen Beziehungen und makroökonomischer Analysen. Sein Wissen vertiefte Herr Voetgen bei einem Studienaufenthalt in Frankreich sowie einem Praktikum im Deutschen Bundestag. Der Autor ist des Weiteren Stipendiant der CDU Hessen und Reserveoffizier der Bundeswehr.

Produktinformationen

Titel: Die Entwicklung des internationalen Systems zu einer neuen Ära der Bipolarität
Untertitel: Das Verhältnis zwischen den USA und China im Kontext der Neo-Neo Debatte
Autor:
EAN: 9783656333500
ISBN: 978-3-656-33350-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Astrologie
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 106g
Größe: H211mm x B146mm x T7mm
Jahr: 2012
Auflage: 2. Auflage