Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Wenn das Leben keinen Sinn mehr macht

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Suizidalität ist ein Thema, welches sich in der Menschheitsgeschichte weit zurück verfolgen lä... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Suizidalität ist ein Thema, welches sich in der Menschheitsgeschichte weit zurück verfolgen lässt. Die Anzahl der jährlichen Suizide übersteigt die Anzahl anderer nicht natürlicher Todesformen weit. Aufgrund dieser hohen Zahlen stellt sich die Frage, welche Menschen sich unter welchen Bedingungen das Leben nehmen. Besonders häufig sind Menschen mit psychischen Erkran kungen betroffen. In der stationären Psychiatrie kommen den Faktoren Geschlecht, Diagnose, Alter, Familienstand, Kinderzahl, Suizidalität in der Familie oder der eigenen Vorgeschichte und der sozialen Integration eine ent schei dende Rolle bei der Entstehung von Suizidalität zu. Liegen diese Risiko fak toren auch bei einer gemeindepsychiatrisch betreuten Stichprobe suizi daler, psychisch kranker Menschen vor? Gibt es bestimmte Konstellationen der Risikofaktoren, die risikoerhöhend wirken? Kann aufgrund dieser Faktoren eine Risikoeinschätzung bezüglich Suizidalität von psychisch kranken Men schen getroffen werden? In diesem Buch wird eine retrospektive Vergleichsgruppenuntersuchung vor ge stellt, die Antworten auf diese Fragestellungen liefern soll.

Autorentext

Diplom Psychologin seit 2005.Im Bereich "Statistik und Dokumentation"und einem Eu-Projekt zum Thema Abbau von Benachteiligungen am Arbeitsplatz tätig.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Suizidalität ist ein Thema, welches sich in der Menschheitsgeschichte weit zurück­verfolgen lässt. Die Anzahl der jährlichen Suizide übersteigt die Anzahl anderer nicht natürlicher Todesformen weit. Aufgrund dieser hohen Zahlen stellt sich die Frage, welche Menschen sich unter welchen Bedingungen das Leben nehmen. Besonders häufig sind Menschen mit psychischen Erkran­kungen betroffen. In der stationären Psychiatrie kommen den Faktoren Geschlecht, Diagnose, Alter, Familienstand, Kinderzahl, Suizidalität in der Familie oder der eigenen Vorgeschichte und der sozialen Integration eine ent­schei­dende Rolle bei der Entstehung von Suizidalität zu. Liegen diese Risiko­fak­toren auch bei einer gemeindepsychiatrisch betreuten Stichprobe suizi­daler, psychisch kranker Menschen vor? Gibt es bestimmte Konstellationen der Risikofaktoren, die risikoerhöhend wirken? Kann aufgrund dieser Faktoren eine Risikoeinschätzung bezüglich Suizidalität von psychisch kranken Men­schen getroffen werden? In diesem Buch wird eine retrospektive Vergleichsgruppenuntersuchung vor­ge­stellt, die Antworten auf diese Fragestellungen liefern soll.

Produktinformationen

Titel: Wenn das Leben keinen Sinn mehr macht
Untertitel: Eine Untersuchung zu Suiziden und Suizidversuchen bei Menschen mit einer psychischen Erkrankung in gemeindepsychiatrischer Betreuung
Autor:
EAN: 9783639423761
ISBN: 978-3-639-42376-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 226g
Größe: H218mm x B149mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.